Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Löwenzahngelee

Bildquelle: ©Elena Schweitzer - stock.adobe.com

Im Frühling gibt es auf fast jeder Wiese Löwenzahn. Diesen könnt ihr sammeln und einen leckeren Löwenzahn-Gelee herstellen! Löwenzahn-Gelee schmeckt nicht nur lecker auf dem Brot, sondern ist auch ein perfektes selbstgemachtes Mitbringsel.

Menge5 Portionen
Arbeitszeit50 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit1 Std.

Zutaten

 300 g Löwenzahnblüten
 1 Zitrone
 500 g Gelierzucker2:1
Außerdem:

Zubereitung

1

Das Grün von den Löwenzahnblüten entfernen. Nur die gelben Blätter auslösen. Die Hälfte der Blätter (150 g) mit 800 ml Wasser in einem Topf aufkochen, 5 Minuten kochen lassen und gelegentlich umrühren. Danach vollständig abkühlen lassen.

2

Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, den Sud durchgießen und auffangen. Es werden etwa 750 ml der Flüssigkeit aufgefangen (eventuell mit Wasser auffüllen).

3

Die Zitrone auspressen. Den Saft mit Gelierzucker und Löwenzahnsud verrühren, aufkochen und 3 Minuten kochen lassen.

4

Als Probe etwas Flüssigkeit auf einen kalten Teller geben. Wenn sie fest wird, kann das Gelee abgefüllt werden, wenn nicht noch weitere 3 Minuten kochen lassen. Vor dem Abfüllen wieder erst probieren.

5

Das fertige Gelee randvoll in heiß ausgespülte Weck- oder Schraubgläser füllen und fest verschließen. Vollständig abkühlen lassen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.