AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Eins ist klar: wir alle lieben Marmorkuchen! Doch oftmals wird man nach einem leckeren Stück Kuchen von einem schlechten Gewissen übermannt. Deshalb haben wir ein Low Carb Marmorkuchen Rezept ausprobiert, zuckerarm, mit gesunden Fetten aus Mandeln und das beste: der Kuchen schmeckt wie eine kleine Sünde, ist aber gar keine! Ausprobieren lohnt sich garantiert :)

marmorkuchen low carb

Bildquelle: littlehandstocks - stock.adobe.com 

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

 6 Eier
 1 Zitrone
 2 Vanilleschoten
 50 g Butter
 100 g Xylit
 250 g Quark (20% Fett)
 220 g gemahlene Mandeln
 1 Msp. Natron
 1 Prise Salz
 2 EL Backkakao

Zubereitung

1

Zuerst eine Kuchenform mit Backpapier auslegen. Dann die Eier trennen, die Schale der Zitrone abreiben und das Mark der Vanilleschoten herauskratzen.

2

Xylit und Butter in einer großen Schüssel cremig rühren. Die Eigelbe nach und nach hinzugeben. Ebenso Quark, Zitronenabrieb und Vanillemark untermischen.

3

Auch die gemahlenen Mandeln und das Natron unterrühren, damit ein einheitlicher Teig entsteht. Letztlich das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und unterheben. Ungefähr die Hälfte des Teigs mit dem Kakaopulver vermischen.

4

Zuerst den hellen Teig in die Form geben, dann den Schoko-Teig darauf verteilen. Anschließend mit einem Spieß den Teig vermischen, damit das klassische Marmorkuchenmuster entsteht.

5

Den Kuchen bei 160 Grad Umluft rund 45 Minuten backen. Danach auskühlen lassen und genießen.