Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Mairübchen-Auflauf

Bildquelle: ©qwartm - stock.adobe.com

Mairübchen sind nicht sehr lange erhältlich. Deshalb sollten wir jede Saison ausnutzen, um leckere Rezepte mit den Navetten zu kreieren! Ihr könnt sie in vielen Varianten zubereiten, hier zum Beispiel in einem leckeren Auflauf. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit40 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

 2 große Mairübchenca. 500 g
 800 g Kartoffeln
 2 mittelgroße Karotten
 100 g Appenzeller
 2 EL Butter
 2 EL Mehl
 ½ l Milch
 2 TL Gemüsebrühepulver
 ½ Bund Petersilie
 Salz & Pfeffer
 4 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

1

Die Kartoffeln in einem Topf zugedeckt etwa 20 Minuten kochen. Danach abgießen, kalt abschrecken und schälen.

2

Für die Soße Butter in einen Topf geben und erhitzen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Das Ganze mit Milch ablöschen und unter Rühren aufkochen. Gemüsebrühe einrühren und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

3

Den Käse reiben und die Hälfte davon in der Soße schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie einrühren.

4

Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Mairübchen und Karotten schälen, waschen und in Würfel bzw. Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden.

5

Kartoffeln, Mairübchen und Karotten in eine Auflaufform geben. Die Soße darüber geben und mit dem restlichen Käse und Sonnenblumenkernen bestreuen. Den Auflauf etwa 30 Minuten backen.