Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Biscotti beziehungsweise Mandel-Cantuccini sind ein italienisches Mandelgebäck, das längst nicht nur in Italien gerne verspeist wird. Bei vielen gehört es seit Jahren schon fest zum Plätzchen-Repertoire dazu. Die italienischen Weihnachtskekse lassen sich auch super verschenken.

Mandel-Cantucchini

©adobe.stock/nitr

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

 350 g Mehl
 150 g Butter
 175 g Mandeln
 300 g Zucker
 4 Eier
 1 TL Backpulver
 eine Prise Salz
 1 TL Vanillezucker
Optional:

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Mandeln darauf verteilen und im Backofen etwa 10 Minuten rösten lassen. Danach die Mandeln abkühlen lassen und klein hacken. Das Backpapier auf dem Blech lassen.

2

In der Zwischenzeit Eier, Zucker, Vanillezucker und weiche Butter mit einem Handrührgerät rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend Mehl, Backpulver und Salz vermischen und nach und nach zu der Eiermasse geben.

3

Als nächstes die klein gehackten Mandeln zum Teig geben und alles gut vermengen. Nun den Teig in drei gleich große Stücke teilen und daraus etwa 20 cm lange 2-3 cm breite Stränge formen. Mit ausreichend Abstand auf dem Backblech verteilen und bei 180 Grad für 35 bis 40 Minuten ausbacken.

4

Die Cantuccini aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Auf einem Holzbrett schräg in etwa 2 cm dicke Stücke schneiden.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.