Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Hinter diesem Rezept verbergen sich Plätzchen, die als kleine niedliche Kissen geformt und mit Marzipan-Creme gefüllt sind. Auch super als Geschenk für Marzipanliebhaber.

Marzipankissen

Bildquelle: ©olindana - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit2 Std. 30 minGesamtzeit3 Std.

Zutaten

 300 g Mehl
 100 g Puderzucker
 1 Prise Salz
 200 g Butter
 2 Eigelb
 300 g Marzipanrohmasse
 2 Eiweiß
 2 EL Zitronensaft
 8 Tropfen Bittermandelaroma

Zubereitung

1

Mehl, Puderzucker, Prise Salz, Butter und Eigelbe zu einem glatten Teig verkneten. Zu einem Rechteck formen und in Klarsichtfolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

2

Marzipanrohmasse raspeln und mit Eiweiß, Zitronensaft und dem Bittermandelaroma in ein hohes Gefäß geben und zu einer cremigen Masse verrühren.

3

Mürbeteig in 4 gleich große Streifen schneiden. Teigstreifen je längs zu 3 mm dicken und 8 cm breiten Streifen ausrollen. Auf mit Backpapier belegten Backblechen 15 Minuten kalt stellen.

4

Je 1/4 der Marzipanmasse auf die Teigstreifen verstreichen. Streifen längs aufrollen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Mit der Teignaht nach unten auf mit Backpapier belegte Backbleche geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 12-14 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.