AutorAnna-LenaSchwierigkeitAnfängerBewertung

Die perfekte Tarte für alle Mohnfans! Schnell gemacht und trotzdem ein Hingucker auf jedem Kuchentisch. Ich habe die Tarte mit Rhabarber gebacken, je nach Jahreszeit kann man aber auch Birnen, Äpfel, Zwetschgen oder anderes Obst verwenden.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 45 min

Zutaten

Für den Mürbteig
 175 g Margarine
 100 g Zucker
 300 g Mehl
 1 TL Vanillepaste
 1 Ei
 1 Prise Salz
Für die Füllung
 500 g Obst (Rhabarber, Äpfel, Birnen, Zwetschgen...)
 3 EL Zucker (Optional)
 25 g Grieß
 1 Packung Vanillepuddingpulver
 500 ml Milch
 40 g Zucker
 50 g Gemahlener Mohn

Zubereitung

1

Als erstes den Pudding kochen. Von den 500 ml Milch 6 Esslöffel mit dem Puddingpulver und den 40 g Zucker anrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Kurz vom Herd nehmen und die Pulvermasse unterrühren. Zurück auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren noch einmal eine Minute lang köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.

2

In der Zwischenzeit das Obst klein schneiden. Je nach Geschmack in einer Schüssel mit drei Esslöffeln Zucker verrühren (es empfielt sich vor allem, wenn man Rhabarber verwendet und es nicht ganz so sauer mag).

3

Danach für den Mürbteig alle Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Mit drei vierteln vom Teig eine Springform (Größe 26 cm) auskleiden. Dabei einen 5 cm hohen Rand stehen lassen.

4

Den Boden mit dem Grieß bestreuen, damit er beim Backen nicht durch den Obstsaft zu sehr durchweicht. Danach das Obst auf dem Boden verteilen. Den Mohn in die Puddingmasse einrühren und über das Obst gießen. Den restlichen Teig in kleine Stücke reißen und auf der Füllung verteilen.

5

Im vorgeheizten Ofen bei 175° Ober-/ Unterhitze circa eine Stunde lang backen. Mindestens zwei Stunden lang abkühlen lassen und genießen!