AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Ein Nudel-Schinken-Gratin ist nicht nur bei Kindern der absolute Hit, sondern für die gesamte Familie bestens geeignet. Vor allem für das gemeinsame Abendessen, ist es perfekt und im Handumdrehen zubereitet.

nudel-schinken-gratin

Bildquelle: Nelea Reazanteva - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 500 g Nudeln
 150 g Kochschinken
 1 l Gemüsebrühe
 400 ml Sahne
 2 EL Schnittlauch
 2 Stück Zwiebeln
 3 EL Tomatenmark
 1 TL Zucker
 Salz, Pfeffer, Paprika
 4 EL Speisestärke
 150 g geriebener Käse

Zubereitung

1

Schnittlauch fein haken, Zwiebel würfeln und gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden.
Die Nudeln ungekocht in eine Auflaufform geben und mit dem Schinken vermischen.

2

Zwiebeln in einem hohen Topf glasig anbraten, dann den Zucker hinzugeben und diese karamellisieren lassen. Mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Dann Tomatenmark und Schnittlauch einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zucker abschmecken.

3

Die Speisestärke in einem Schuss kalten Wasser anrühren und dann zur Sauce geben, nochmals aufkochen lassen.
Schließlich die Sauce über die Nudeln geben und den Käse großzügig darauf verteilen. Bei 200 Grad Umluft ca. 30 Minuten im Ofen fertig backen.