AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Zu jedem Grillabend gehört auch ein selbstgemachter Nudelsalat. Bei unserem Salat könnt ihr einige Zutaten aus dem heimischen Garten oder Hochbeet ernten. Zum Beispiel auch den Basilikum aus dem das selbstgemachte Pesto gemixt wird, aber auch die Tomaten, den Rucola oder Zupfsalat. Natürlich könnt ihr auch jede andere Zutat eurer Wahl ergänzen.

nudelsalat mit basilikumpesto
Menge6 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 500 g Nudeln
 250 g Cher­ry­to­ma­ten
 125 g Mini-Mozzarellakugeln
 50 g Sonnenblumenkerne
 2 Knoblauchzehen
 Salat nach Lust und Launez.B. Rucola, Lollo Rosso, Batavia, etc.
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Sobald sie al dente sind, mit kaltem Wasser abschrecken und in eine große Schüssel geben. Das Pesto hinzugeben und alles gut vermischen.

2

Solange die Nudeln kochen, die Tomaten und den Salat waschen. Die Tomaten halbieren und zu den Nudeln geben. Den Knoblauch klein schneiden und ebenfalls untermischen.

3

Den Nudelsalat mit Salz und Pfeffer würzen. Noch besser schmeckt er wenn er eine Nacht im Kühlschrank durchzieht. Den Rucola bzw. Salat eurer Wahl und die Sonnenblumenkerne jedoch erst kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen.

4

Unser Tipp: Sollte euer Nudelsalat zu trocken sein, dann mischt einfach noch etwas mehr Pesto dazu. Wenn kein Pesto mehr da ist, dann einen Schluck Olivenöl dazugeben.

Weitere leckere Rezepte für dein nächstes Grillfest findest du hier