Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Nürnberger Bratwürste

Bildquelle: Iuliia Nedrygailova - stock.adobe.com

Die köstlichen Nürnberger Rostbratwürste sind weltbekannt und natürlich typisch fränkisch. Wir haben ein Rezept für euch, wie ihr die Würstchen mit Kartoffelpüree und Sauerkraut zubereiten könnt.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit50 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 40 min

Zutaten

 16 Nürnberger Rostbratwürstchenà ca. 20 g
 1 Dose Sauerkrautà 850 g
 1 kg Kartoffeln
 5 Zwiebeln
 2 Äpfelz.B. Braeburn
 Salz, Pfeffer, Zucker
 1 TL Edelsüßpaprika
 2 EL Mehl
 3 EL Butterschmalz
 100 ml Apfelsaft
 200 ml Milch
 1 EL Butter
 Muskat

Ihr wollt euer Sauerkraut selbst herstellen?

In diesem Rezept erfahrt ihr, wie es funktioniert.

Zubereitung

1

Kartoffeln schälen und waschen. Ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen.

2

Währenddessen die Zwiebeln schälen und eine Zwiebel in feine Streifen schneiden. Die Restlichen in Ringe schneiden und mit Mehl und Paprikapulver vermengen. Zwei Esslöffel Butterschmalz in einem anderen Topf erhitzen und die Zwiebelringe ca. 2 Minuten goldbraun braten. Anschließend auf Küchenpapier lassen.

3

Äpfel waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Das Bratfett im Topf wieder erhitzen und die Zwiebelstreifen mit den Apfelspalten andünsten. Sauerkraut kurz mitdünsten und anschließend mit Apfelsaft ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Alles aufkochen lassen und zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren.

4

Einen Esslöffel Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Würstchen rundherum goldbraun anbraten. Kartoffeln abgießen, Milch und Butter hinzugeben und alles zu einem Püree stampfen. Mit Salz und Muskat würzen. Sauerkraut ebenfalls abschmecken.

Welche Kartoffel eignet sich für welches Gericht?