AutorAnna-Lena EichSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Für besondere Menschen darf es zu einem großen Anlass auch mal eine aufwändigere Torte sein. Wie wäre es da zum Beispiel mit einem Numbercake! Man kann ihn individuell anpassen und statt Zahlen natürlich auch Buchstaben oder Sympbole verwenden. Er kommt auf jeder Feier garantiert richtig gut an. Mit den Vorbereitungen (Boden und Creme) würde ich übrigens schon am Vortag beginnen, sodass sie am Tag des Events nicht mehr zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Menge1 Portion
Arbeitszeit1 Std. 30 minKoch-/Backzeit40 minGesamtzeit2 Std. 10 min

Zutaten

Biskuitboden
 4 Eier
 125 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 50 g Mehl
 50 g Speisestärke
 20 g Kakaopulver
 1 TL Backpulver
Heidelbeer-Creme
 300 g Heidelbeeren
 4 EL Puderzucker
 500 g Mascarpone
Torte
 100 g Heidelbeermarmelade
 3 EL Frischkäse
 3 EL (Glitter-)Puderzucker
 200 g Heidelbeeren
 8 Stück Macarons

Zubereitung

Biskuitboden
1

Für den Biskuitboden die Eier trennen und das Eiweiß mit 4 Esslöffeln Wasser sehr steif schlagen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eigelbe dazugeben. Die restlichen Zutaten vermischen und ebenfalls unterrühren.

2

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (Standardgröße) und im vorgeheizten Backofen bei 200°C circa 10 min lang backen.

3

Die gewünschten Zahlen oder Buchstaben vorbereiten. Den Boden ausmessen und für eine zweistellige Zahl wie auf dem Foto am besten windmühlenartig in vier Rechtecke aufteilen (eine lange Seite des Blechs besteht somit immer aus der kurzen Seite eines Rechtecks und der langen Seite eines anderen). Entweder passende Zahlenvorlagen aus dem Internet ausdrucken oder selbst auf einem karierten Papier entwerfen. Auf ein Backpapier übertragen und ausschneiden.

4

Die Backpapierschablonen auf den abgekühlten Boden legen (mit etwas Margarine haften sie gut am Kuchen und rollen sich nicht ein). Mit einem Messer alle Zahlen/ Symbole zweimal ausschneiden (beispielsweise zwei Fünfer und zwei Nuller). Die Kuchenreste aufheben.

Heidelbeer-Creme
5

Die Heidelbeeren und den Zucker vermischen, in einen Topf geben und einige Minuten köcheln lassen (Tiefkühl-Heidelbeeren vorher auftauen und abtropfen lassen).

6

Abkühlen lassen (circa 3 Stunden lang) und danach mit der Mascarpone pürieren. Noch einmal mindestens eine halbe Stunde kaltstellen.

Torte
7

Für die Mini-Cakepops zur Dekoration die Kuchenreste zerkrümeln und mit dem Frischkäse vermengen. Kugeln formen und diese im Puderzucker wälzen.

8

Die erste Hälfte der Böden mit Marmelade bestreichen. Die Creme in Tupfen aufspritzen und ein paar Heidelbeeren in die Mitte setzen.

9

Vorsichtig den zweiten Teil der Böden darauf legen. Wieder Tupfen aufspritzen und mit den Mini-Cakepops, Heidelbeeren und Macarons dekorieren. Genießen!