Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Osterlamm mit Puderzucker

Bildquelle: ©Peti - stock.adobe.com

Das Osterlamm hat eine lange Tradition und ist an Ostern ein Muss. Mit unserem Rezept könnt ihr den Osterbrunch mit wenig Aufwand tierisch versüßen.

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 5 min
 

Zutaten

 125 g Butterzimmerwarm
 75 g Zucker
 2 Eier
 250 g Mehl
 2 TL Backpulver
 75 ml Milch
Außerdem:
 Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

1

Die Backform einfetten und mit etwas Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

2

Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unter Rühren hinzufügen und diese für mindestens 30 Sekunden aufschlagen, damit der Teig schön locker wird.

3

In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver vermischen. Anschließend sieben und unter die Butter-Ei-Masse heben. Zum Schluss noch die Milch hinzufügen. Nach Geschmack kann man auch gerne noch Rosinen oder einen Schuss Eierlikör hinzugeben.

4

Die Lamm-Form etwa zur Hälfte mit dem Teig befüllen. Das Osterlamm bei 180 °C auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten backen.

5

Das Lamm vollständig abkühlen lassen, bevor es aus der Form genommen wird. Zum Schluss das gebackene Osterlamm mit Puderzucker bestreuen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.