Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Pfirsich mal anders

Bildquelle: Brent Hofacker - stock.adobe.com

Zuckersüße Pfirsiche, ein knusprig buttriger Boden und eine herrliche Soße aus cremigem Karamell - wenn das nicht nach einer erfrischenden Köstlichkeit klingt!

Menge1 Portion
Arbeitszeit1 Std.

Zutaten

 200 g Mehl
 1 Ei
 100 g Butter oder Margarine
 100 g Zucker
 3 Pfirsiche
 3 EL Sahne
 6 EL Zucker
 3 EL Wasser

Zubereitung

1

Aus Mehl, Ei, Butter/Margarine und Zucker den Mürbteig zusammenkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.

2

Die Pfirsiche waschen, entkernen und achteln. Den Zucker in eine Pfanne geben und erhitzen. Achtung: Die Pfanne darf nicht zu heiß werden, denn Karamell wird bitter, wenn er zu dunkel wird. Wenn der Zucker vollständig geschmolzen ist, die Sahne unter ständigem Rühren in die Pfanne gießen. Der Zucker wird zunächst verklumpen, das löst sich aber wieder.
Pfirsichstücke und Wasser hinzugeben und den Karamell etwas köcheln lassen. Wenn die Pfirsiche schon glasiert sind, die Pfanne vom Herd nehmen.

3

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, dritteln und eine gefettete Tarteform mit zwei Dritteln des Teiges auslegen. Es ist wichtig einen hohen Rand zu machen, um den Deckel später gut festdrücken zu können. Das übrige Drittel in der Größe der Tarteform ausrollen. Pfirsich-Karamell-Masse in die Form geben und die Teigplatte darüber legen. Überschüssigen Teig am Rand abschneiden und den Deckel mit einer Gabel festdrücken. Nun noch goldbraun backen - fertig ist der Kuchengenuss!

Versuche auch unser Lebkuchen-Kuchen-Rezept