AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Der Spätsommer ist Pflaumenzeit! Diesmal haben wir aus den reifen Pflaumen im Garten eine leckere Pflaumenrolle bzw. einen Pflaumenstrudel gezaubert. Schnell gemacht und schmeckt fantastisch gut! Die perfekte Beilage zu einer leckeren Tasse Kaffee.

pflaumen-strudel

Bildquelle: O.B. - stock.adobe.com

Menge10 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std.

Zutaten

 6 Eier
 125 g Zucker
 80 g Mehl
 50 g Speisestärke
 40 g gemahlene Mandeln
 1 TL Backpulver
 250 g reife Pflaumen
 330 g Vanillequark
 2 Päckchen Sahnesteif
 250 ml Sahne
 5 EL Mandelblättchen

Zubereitung

1

Als erstes den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und die Eier schlagen. Das Eiweiß anschließend schaumig schlagen und den Zucker, sowie die Eigelbe unterheben.

2

Mehl, Backpulver, Stärke und die gemahlenen Mandeln miteinander vermischen und portionsweise unter den Eierschaum sieben bzw. unterheben.

3

Die entstandene Teigmasse dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und in den Ofen geben. Etwa 10 Minuten backen lassen.

4

Während der Teig im Ofen ist: etwas Zucker auf ein Küchentuch streuen. Den Teig dann auf dieses Tuch legen, die breite Seite mit dem Tuch aufrollen und auskühlen lassen.

5

Ein paar der reifen Pflaumen beiseite legen. Die restlichen Pflaumen halbieren, entsteinen und und fein würfeln.

6

In einer Schüssel Quark und etwas Zucker miteinander verrühren, sowie die Sahne steif schlagen. Die Sahne anschließend unter den Quark heben. und die Pflaumen einrühren.

7

Den Teig aufrollen, mit der Quark-Sahne-Creme bestreichen und wieder einrollen. Für 30 Minuten in den Kühlschrank geben und abkühlen lassen.

8

Wer mag: Mandelblättchen leicht anrösten. Pflaumenrolle aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Mandelblättchen, sowie den übrigen Pflaumen dekorieren.