AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Heute gibt es einen etwas anderen Käsekuchen bei uns, nämlich eine Philadelphia-Torte. Der sonst als Brotaufstrich bekannte Frischkäse schmeckt nämlich auch in dieser Form unheimlich frisch und lecker! Wie ihr die Torte ganz einfach und ohne Backen zaubern könnt, findet ihr hier!

philadelphia-torte

Bildquelle: Nina Weis

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minGesamtzeit30 min

Zutaten

Für den Boden:
 150 g Löffelbiskuits
 80 g Butter
Für das Topping:
 250 g Philadelphia Frischkäse
 50 g Zucker
 1 Packung Götterspeise, beliebiger Geschmack
 200 ml Wasser
 400 g Sahne
 2 Packungen Sahnesteif
 2 Packungen Vanillezucker
Zum Dekorieren:
 50 g Löffelbiskuits
 200 g frische Beeren

Zubereitung

Für den Boden:
1

Den Löffelbiskuit in einen verschließbaren Beutel geben und mit einem Nudelholz zermalmen, bis eine fein zerbröselte Masse entsteht. Etwa 50g davon beiseite stellen. Gleichzeitig die Butter in einem Topf schmelzen lassen.

2

Die zerbröselten Löffelbiskuit mit der flüssigen Butter in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Alles gemeinsam auf dem Boden der Springform verteilen, richtig festdrücken und in den Kühlschrank stellen.

Für das Topping:
3

Als Erstes den Frischekäse mit dem Zucker in einer Schüssel vermengen, bis eine einheitliche Masse entsteht.

4

Das Wasser und die Götterspeise in einen Topf geben, verrühren und circa 10 Minuten quellen lassen, bevor es auf dem Herd erwärmt wird. Die Götterspeise soll warm werden, aber nicht kochen!
Anschließend die Masse etwas abkühlen, aber nicht fest werden lassen.

5

Die Sahne gemeinsam mit Vanillezucker und Sahnefest in eine Schüssel geben und steif schlagen.

6

Mithilfe eines Schneebesens erst die Götterspeise und dann die Sahne vorsichtig unter den Philadelphia rühren. Die entstandene Creme auf den Biskuitboden geben, verstreichen und am Besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren:
7

Vor dem Servieren die Beeren waschen und schneiden. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und mit den übrigen Biskuit-Bröseln, sowie den Beeren dekorieren und servieren.