Rinderfilet

Bildquelle: ©voltan - stock.adobe.com

Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Ein zartes Rinderfilet mit weihnachtlichem Beigeschmack? Unser Rinderfilet mit Glühweinsauce macht's möglich! Das Rezept ist perfekt geeignet für ein kreatives Weihnachtsmenü. Als Beilagen eignen sich Feldsalat mit Granatapfelkernen und Kroketten.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std. 30 min
 

Zutaten

 800 g Rinderfilet
 ½ Glas Sauerkirschen
 150 ml Glühwein
 150 ml Rinderbrühe
 50 g Butter
 Salz & Pfeffer
Dazu passt:

Zubereitung

1

Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Rinderfilet rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Küchengarn in Form binden.

2

Zwei Esslöffel Olivenöl in eine Pfanne geben und das Filet von allen Seiten 2-3 Minuten anbraten. Ein Bratthermometer in das Fleisch stecken und in der (ofenfesten) Pfanne im Backofen 25-35 Minuten garen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur zwischen 50 und 55°C (medium) erreicht hat. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Küchengarn entfernen und in Scheiben schneiden.

3

Die Butter in Würfel schneiden und für 20 Minuten ins Gefrierfach stellen. Glühwein und Brühe aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen.

4

Kirschen abtropfen lassen und hinzufügen, nochmal aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die eiskalte Butter einrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.