AutorSchamel MeerrettichSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Rinderleber zubereiten macht man nicht alle Tage. Daher haben wir hier die perfekte Anleitung - inklusive leckerem Meerrettich-Crunch! Mit diesem Rezept könnt ihr Freunde, Familie und Gäste garantiert verblüffen.

Rinderleber
Menge4 Portionen
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

Für die Rinderleber
 700 g Rinderleber
 1,50 EL Mehl
 1 EL Butter
 3 Zwiebeln
 2 EL Apfelsaft
 2 Äpfel
Für den Kartoffelstampf
 500 g Kartoffeln festkochend
 1 EL Butter
 80 ml Milch
 2 Prisen Salz
 1 Prise Muskatnuss
 0,50 Bund Petersilie
Für den Meerrettich-Crunch
 60 g Panco
 1 EL Butter
 1 TL Pflanzenöl
 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Kartoffeln waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit reichlich Salzwasser weich kochen. Petersilie waschen, trocknen, zupfen und grob schneiden.

2

In der Zwischenzeit die Leber putzen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, dann in Streifen und Würfel schneiden und in einem Topf mit Pflanzenöl andünsten. Nun 2 EL Salz hinzugeben und die Zwiebelstreifen karamellisieren. Mit Apfelsaft ablöschen und reduzieren.

3

Panco in einer Pfanne mit Pflanzenöl und Butter anbraten. Sobald es goldgelb ist, mit Salz und Alpensahne Meerrettich abschmecken.

4

Die garen Kartoffeln abschütten und in dem Topf noch etwas abdampfen lassen. Milch und Butter zugeben und alles gut stampfen. Mit Muskat, Petersilie und Salz abschmecken.

5

Die Leberstreifen in Mehl wenden und in einer Pfanne mit Pflanzenöl und Butter anbraten. Die Äpfel waschen, in Spalten schneiden und kurz zur Leber in die Pfanne geben. Die Leber und Äpfel erst nach dem Braten salzen, zusammen mit Kartoffelstampf und Meerrettich-Crunch anrichten.