AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Mittlerweile ist Hummus aus Kichererbsen auch von unserem fränkischen Brotzeittisch fast nicht mehr wegzudenken. Gerade für Vegetarier ist der Aufstrich eine leckere Alternative. Wir haben das typische Hummus-Rezept mit Rote Bete erweitert. Dadurch bekommt der Aufstrich nicht nur eine tolle Farbe, sondern ist auch noch supergesund!

rote-beete-hummus

Bildquelle: jenifoto - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit5 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 2 Stück rote Bete
 1 Dose Kichererbsen
 2 gehackte Zehen Knoblauch
 3 EL Olivenöl
 1 EL Tahini
 der Saft einer halben Zitrone
 Salz, Pfeffer, Kümmel
Sonstiges:
Dazu passt:

Zubereitung

1

Als Erstes die Rote Bete schälen und 45 Minuten lang in Salzwasser gar köcheln lassen. Anschließend komplett abkühlen lassen und in kleine Würfel schneiden. Alternativ könnt ihr auch abgepackte und vorgekochte rote Bete kaufen.

2

Nun die Kichererbsen in einem Sieb abgießen und kurz waschen.

3

Alle genannten Zutaten in eine hohe Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren. Es sollte eine cremige Masse entstehen.

4

Je nach Belieben kann der Rote Bete Hummus nun mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft oder Kümmel verfeinert werden.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.