Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Zitronenkuchen

Bildquelle: ©istetiana - stock.adobe.com

Ein klassischer Zitronenkuchen, der leicht und saftig ist - ihr wollt wissen wie das geht? Hier findet ihr das Rezept, mit dem ihr den leckeren Kuchen ganz schnell und einfach zubereiten könnt.

Menge1 Portion
Arbeitszeit25 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 10 min

Zutaten

 200 g weiche Butter
 150 g Zucker
 2 EL Zitronensaft
 4 EierGröße M
 250 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 1 TL Zitronenabrieb
 Butter für die Form
 300 g Puderzucker
 Saft einer mittelgroßen Zitrone

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Kastenform mit Butter einfetten.

2

Butter mit Zucker und Zitronensaft verrühren und die Eier nacheinander unterrühren.

3

Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb miteinander vermischen und nun mit der Butter-Masse verrühren.

4

Den Teig in die Form geben und etwa 45 Minuten backen. Den Kuchen nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken, dass er nicht zu dunkel wird. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den noch warmen Kuchen ein paar mal mit einer Gabel einstechen und etwas Zitronensaft darüber träufeln (so wird er besonders saftig). Wenn der Kuchen abgekühlt ist, aus der Form stürzen.

5

Inzwischen Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Diesen über den Kuchen gießen.