AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Die Tomatensoße gehört wohl zu den beliebtesten und bekanntesten Nudelsoßen. Wir haben für euch heute eine scharfe Variante mit Chilischoten vorbereitet, die Abwechslung auf deinen Nudelteller bringt.

Bildquelle: Alp Aksoy - stock.adobe.com

Menge2 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 500 g Tomaten
 1 ½ rote Chilischoten
 1 kleine Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 1 EL Olivenöl
 1 EL Tomatenmark
 ½ Bund Basilikum
 ½ EL Speisestärke
 Salz
 Pfeffer
 Zucker (bei Bedarf)
Sonstiges
Dazu passt

Zubereitung

1

Wasche zuerst die Tomaten, übergieße sie dann mit kochendem Wasser und lasse sie für einige Sekunden darin ziehen. So kannst du die Tomaten danach einfacher häuten.

2

Entferne außerdem die Kerne und schneide die Tomaten in Viertel.

3

Wasche nun auch die Chilischoten und halbiere sie der Länge nach. Danach kannst du sie entkernen und die weißen Innenhäute entfernen. Schneide sie anschließend in feine Würfel.

4

Schäle und hacke die Zwiebel und schwitze sie dann zusammen mit den Chilistücken in heißem Öl an. Presse den Knoblauch und gib auch diesen hinzu.

5

Rühre nun auch das Tomatenmark und die Tomaten ein. Dünste diese dann kurz an.

6

Gibt eine Tasse Wasser zu den Zutaten, salze die Soße und lasse sie für circa 15 Minuten zugedeckt köcheln.

7

Rühre in der Zwischenzeit die Speisestärke mit einem Esslöffel kaltem Wasser an. Gib die Mischung dann zur Soße und lasse sie kurz aufkochen, um sie anzudicken.

8

Wasche die Basilikumstängel, schneide die Blätter in kleinere Stücke und streue sie in die Soße.

9

Als Letztes schmeckst du das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Ist die Soße etwas zu sauer, kannst du noch etwas Zucker hinzugeben.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.