Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Schokobrötchen backen

©New Africa - stock.adobe.com

Die fluffigen Schokobrötchen sind ein optimaler to-go-Snack. Ob für die Schule, Arbeit oder zum Wandern. Am besten schmecken die Brötchen frisch, aber so lecker wie die sind, dauert es bestimmt nicht lange bis alle verputzt sind :) Unser Tipp: Anstelle von Schokolade kann der Rohteig auch mit Rosinen, Cranberrys oder anderen Trockenfrüchten bespickt werden.

Menge10 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit45 min

Zutaten

 400 g Mehl
 5 g Trochenhefe
 3 TL Backpulver
 140 ml lauwarme Milch
 70 g Zucker
 1 Ei
 1 Eigelb
 90 g weiche Butter
 100 g Schokodrops
Zum Bestreichen
 1 Eigelb

Zubereitung

1

Mehl, Hefe und Backpulver miteinander vermischen. Alle übrigen Zutaten (ohne die Schokodrops!) zugeben und mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine verkneten.

2

Den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

3

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schokodrops mit den Händen vorsichtig in den Teig kneten.

4

Anschließend den Teig in ca. 10 gleich große Portionen teilen und daraus Kugeln formen. Die Schokobrötchen mit ausreichend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

5

Die Brötchen mit dem Eigelb bestreichen und nach Belieben mit weiteren Schokodrops belegen. Ab in den Ofen und für ca. 15-18 Minuten backen.
Um sicher zu gehen, kannst du ein Brötchen anschneiden und nachschauen, ob es innen noch teigig ist.