AutorSusanneSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Heute wird es bunt auf unserem Teller. Dafür sorgt das Rezept für Spargel auf Purpur-Kartoffeln mit Vinaigrette aus wilden Tomaten, Tomatenconfit und Steinbeißerfilet. Diese wundervolle Kombination mit außergewöhnlichen Zutaten eignet sich bestens, um deine Gäste zu verwöhnen. Das Rezept ist für 4 Personen geeignet.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 35 min

Zutaten

Für das Tomatenconfit
 5 Stück rote Tomaten
 1 Stück Orange, unbehandelt
 1 Stück Lorbeerblatt
 2 EL feinstes Olivenöl
 2 TL Orangenhonig
 1 TL alter Balsamico-Essig
 ½ Stück Vanilleschote, davon das Innere
 Fleur de Sel
 Orangenpfeffer
Für den Spargel aus dem Ofen
 16 Stück fränkischer Spargel
 1 EL Butter
 Fleur de Sel
 1 TL Zucker
 2 Stück längere Alufolie
Für die Vinaigrette aus wilden Tomaten
 2 Stück kleine, gelbe Tomaten
 2 Stück kleine, orange Tomaten
 2 Stück kleine rote Tomaten
 1 EL feinstes Olivenöl
 1 TL alter Balsamico-Essig
 Fleur de Sel
 schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen.
 2 Prisen Zucker
 1 EL glatte Petersilie, fein gehackt
Zusätzlich
 10 Stück kleinere, blaue Kartoffeln (Purpur-Kartoffeln)
 300 g Steinbeißerfilet
 etwas Zitronensaft
 1 EL Butter
 Fleur de Sel
 schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

1

Für das Tomatenconfit die Tomaten waschen. Die Oberseite kreuzförmig einschneiden und die Tomaten in kochendem Wasser ca. 10 Sekunden brühen. Herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

2

Dann die Haut und den Stielansatz entfernen. Die Tomaten in Stücke schneiden. Die Orange heiß waschen, den Saft auspressen und etwas Orangenschale abreiben.

3

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Tomatenstücke, den Honig und das Lorbeerblatt hinzugeben. Alles 3-4 Minuten schmoren lassen.

4

Dann den Orangensaft, - schale, den Balsamico und das Innere der halben Vanilleschote dazugeben. Bei geöffnetem Topf und kleiner Hitze so lange langsam einreduzieren lassen, bis eine marmeladenähnliche Masse entstanden ist. Mit Fleur de Sel und Orangenpfeffer abschmecken.

Spargel aus dem Ofen und Purpur-Kartoffeln
5

Den Spargel sorgfältig schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Elektro-Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.

6

Den Spargel auf die doppelte Folie legen. Zucker, Salz und Butter auf den Spargel geben und die Folie zu einem Päckchen zusammen falten. Das Päckchen sollte nicht zu eng um den Spargel gefaltet sein. Die Folie mit dem Spargel auf ein Backblech legen und alles ca. 50 Minuten im Backofen backen.

7

Die Purpur-Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 20 Minuten in leicht kochendem Wasser garen. Dann die Kartoffeln schälen und warm halten.

Vinaigrette aus wilden Tomaten
8

Für die Vinaigrette die Tomaten waschen, trocken tupfen und in kleinere Stücke schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Tomatenstücke dazugeben und mindestens 2 Minuten dünsten.

9

Den Balsamico und die Petersilie dazugeben, mit Fleur de Sel, schwarzem Pfeffer und Zucker abschmecken. (Wer er gerne etwas schärfer mag, kann mit zusätzlich mit Chilipulver oder Tabasco abschmecken).

Steinbeißerfilet
10

Das Steinbeißerfilet mit kaltem Wasser kurz abwaschen, trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer würzen. Den Fisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Steinbeißerfilet darin von allen Seiten ca. 4 Minuten braten.

Anrichten
11

Die Purpur-Kartoffeln in dünnere Scheiben schneiden, auf die Teller verteilen und mit etwas Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Je nach Größe der Teller den Spargel im Ganzen verwenden oder nur die Spargelspitzen.

12

Die Vinaigrette aus wilden Tomaten über den Spargel geben. Das Tomatenconfit und die Steinbeißerfilet-Stücke ebenfalls auf die Teller verteilen. Alles nach Fantasie anrichten.