Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Weißer Spargel ist nach wie vor der Hit auf deutschen Tellern. Neben Suppen und Hauptgerichten lassen sich auch leckere Snacks aus dem Gemüse machen.

Spargel in Parmesankruste

Bildquelle: ©shersor - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit50 min

Zutaten

 400 g weißer Spargel
 400 g grüner Spargel
 1 EL Olivenöl
 1 Prise Zucker
 3 Eier
 3 EL Mehl
 120 g Semmelbröse
 100 g geriebener Parmesan
 2 EL Olivenöl
 4 Thymianzweige
Für die Kräuterremoulade
 2 EL Mayonnaise
 6 EL Joghurt
 4 EL Sauerrahm
 2 EL Schnittlauchröllchen
 2 EL gehackte Petersilie
 3 EL gehackte Gewürzgurken
 3 EL Kapern
 8 Sardellenfilets(gehackt)
 Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Weißen Spargel von oben nach unten schälen, Grünen von der Mitte nach unten schälen. Die Enden etwas abschneiden und in leichtem Salzwasser mit einer Prise Zucker und ein paar Tropfen Öl auf den Biss kochen, abkühlen und gut abtropfen lassen.

2

Semmelbrösel mit Parmesan vermengen und Eier verquirlen. Mayonnaise mit Joghurt, Sauerrahm, Schnittlauch, Petersilie, Gewürzgurken, Kapern und Sardellen gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Spargel mehlieren, durch das Ei ziehen, in Parmesan-Semmelbrösel wenden und in heißem Olivenöl rundum goldgelb braten. Den Spargel auf Teller über Kreuz anrichten, mit der Remouladensoße überziehen und mit Thymian garnieren.