Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Speckknödel sind in Tirol wahre Klassiker. Aber auch im Frankenland werden sie sehr gerne gegessen. Wie du die leckeren Knödel zubereitest, erfährst du hier.

Speckknoedel

©adobe.stock/bernd jürgens

Menge1 Portion
Arbeitszeit25 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit45 min

Zutaten

 250 g Knödelbrot oder 5 alte Semmeln
 75 g Speckwürfel
 2 Eier
 250 ml lauwarme Milch
 Eine große Prise Salz
 Etwas Butter
 Frische Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung

1

Falls du kein Knödelbrot hast, schneide die trockenen Brötchen in kleine Würfel. Anschließend gibst du alles in eine Schüssel, übergießt es mit 250 Millilitern lauwarmer Milch und stellst es zur Seite.

2

In der Zwischenzeit etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel schön knusprig braten. Die Eier, eine Prise Salz, Speckwürfel und eine Handvoll frische Petersilie zum Knödelbrot geben und alles gut vermengen.

3

Erscheint dir die Masse etwas zu klebrig, kannst du noch Semmelbrösel hinzugeben. Nun 8 bis 10 gleich große Knödel formen und diese in siedendem Wasser 12 bis 15 Minuten ziehen lassen.

4

Traditionell werden die Knödel mit einer Rinderbrühe serviert. Du kannst sie aber selbstverständlich so essen, wie du es kennst und magst.