Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Steaksosse-selbermachen

Bildquelle: ©New Africa - stock.adobe.com

Wir sollten immer auf die Herkunft und Qualität von unseren Rinder-, Schweine- oder Putensteaks etc. achten. Aber warum dann die Steaksoße aus dem Supermarkt dazu servieren, wenn man sie ganz leicht selber machen kann und genau weiß was drin ist? Das Rezept für die leckere Steaksoße findet ihr hier. Es ergibt etwa 250 ml (ein Glas) und ist für etwa vier Wochen haltbar - es ist also ein einmaliger Aufwand für mehrere Wochen Genuss!

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 2 EL Tomatenmark
 2 EL Rotweinessig
 1 EL Sojasauce
 ½ TL Chiliflocken
 1 Knoblauchzehe
 1 EL Rohrzucker
 150 ml Orangensaft
 100 ml Wasser
 50 g Rosinen
 2 TL Dijon-Senf
 Salz & Pfeffer

Zubereitung

1

Tomatenmark, Essig, Sojasauce und Chiliflocken in einem Schälchen verrühren. Die Knoblauchzehe schälen, pressen und unterrühren.

2

Den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren lassen. Mit Orangensaft und Wasser ablöschen. Rosinen mit hinzugeben und alles aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten offen kochen lassen.

3

Die Tomaten-Essig-Mischung hinzugeben und weitere 2-3 Minuten kochen lassen.

4

Alles in einen hohen Becher füllen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Soße zurück in den Topf füllen, den Senf unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann sie noch etwas einkochen lassen.

5

Die Soße in ein steriles Glas oder eine Glasflasche füllen, verschließen und abkühlen lassen.