Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Streuselkuchen

Bildquelle: Sabine Katzenberger - stock.adobe.com

Leckerer, warmer Streuselkuchen direkt aus dem Ofen - bei vielen werden damit Kindheitserinnerungen ausgelöst. Deckeren Streusel und der köstliche Kuchenboden erfreuen Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Einfach ausprobieren und in Erinnerungen schwelgen!

Menge1 Portion
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit55 minGesamtzeit1 Std. 40 min

Zutaten

Für den Mürbeteig
 250 g Mehl
 125 g Zucker
 125 g Butter
 1 Prise Salz
 1 Päckchen Backpulver
 1 Ei
Für die Füllung
 125 g Butter
 125 g Zucker
 3 Eigelb
 750 g Quark
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 Packung Puddingpulver
 3 Eiweiß

Zubereitung

1

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, mit Zucker und Salz mischen, kalte Butter hinzugeben und Masse zu Streuseln verarbeiten. Ei hinzugeben und erneut alles miteinander vermischen.

2

Eine Hälfte des Teiges in eine Springform drücken und circa 15 Minuten vorbacken.

3

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Den Quark mit Butter, Zucker, Eigelb und Vanillezucker vermengen. Puddingpulver und Eiweiß vorsichtig unterheben.

4

Die Quarkmischung auf den vorgebackenen Boden geben. Den übrigen Teig als Streusel darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160° C für etwa 40 Minuten backen.

Versuche auch unser Lebkuchen-Kuchen-Rezept