Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Süßer Kartoffelkuchen

Bildquelle: ©Marzia Giacobbe - stock.adobe.com

Vor allem die Oberfranken haben eine Vorliebe für Kartoffelgerichte. Schon früher war die Kartoffelernte so ertragreich, dass noch heute traditionelle Mehlspeisen mit einem großen Anteil an Kartoffelteig ersetzt werden. Der süße Kartoffelkuchen ist unter anderem auch als Schnorrkuchen bekannt und eignet sich perfekt als besonderer Kuchen zum Kaffee.

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 30 min
 

Zutaten

Für den Boden
 500 g rohe Kartoffeln
 500 g gekochte Kartoffeln
 Salz
Für den Belag
 500 g Quark
 100 g Zucker
 200 ml Milch
 2 Eier
 2 EL Mehl
 4 EL Rahm

Zubereitung

1

Die rohen Kartoffeln reiben und auspressen. Die gekochten Kartoffeln noch heiß durchpressen und beide Kartoffelmassen mit einer Prise Salz verkneten.

2

Die Masse auf ein gefettetes Backblech streichen und im heißen Ofen kurz antrocknen lassen.

3

Die Zutaten für den Belag gut miteinander verrühren und auf den Kartoffelboden streichen.

4

Rahm darüber verteilen und glatt streichen. Den Kuchen bei 180 °C backen, bis der Rand braun ist.

Welche Kartoffel eignet sich für welches Gericht?