Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Süßkartoffel-Apfel-Suppe

In den Wochen vor Weihnachten ist die Zeit oft rar. Wenn also mal wieder wenig Zeit für das Kochen bleibt, dann ist diese Suppe die Lösung. Die fruchtig-cremige Suppe ist nicht nur blitzschnell zubereitet, sie ist auch noch ein echt gesundes Mittagessen.

Menge2 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 3 Schalotten
 400 g Süßkartoffeln
 2 EL Butter
 750 ml Gemüsebrühe
 2 säuerliche Äpfel
 1 EL Zitronensaft
 Salz
 Cayennepfeffer
 Rosinen (optional)

Zubereitung

1

Die Schalotten und Süßkartoffeln schälen und fein schneiden bzw. würfeln. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Kartoffeln hinzugeben und ein paar Minuten mit andünsten.

2

Anschließend mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Suppe nun mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

3

In der Zwischenzeit die Äpfel waschen und schälen. Den einen Apfel in dünne scheiben und anschließend in Stifte schneiden. Die Stifte mit etwas Zitronensaft beträufeln.

4

Den anderen Apfel entkernen und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel zur Suppe hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Dann die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren die Apfelstifte und je nach Geschmack ein paar Rosinen und frische Kräuter als Garnitur hinzugeben.