AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Tafelspitz ist ein besonderes Stück vom Rind, welches sehr zart und geschmackvoll ist. Daher ist Tafelspitzbrühe auch eine echte Delikatesse. Wichtig ist, dass man sie unter niedrigen Temperaturen zubereitet. Dadurch kann man die Brühe hervorragend für Suppen oder Soßen verwenden und das Fleisch wird unglaublich zart.

Bildquelle: normankrauss - stock.adobe.com

Menge6 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit2 Std.Gesamtzeit2 Std. 20 min

Zutaten

 800 g Tafelspitz
 1 Bund Suppengrün
 2 Zwiebeln
 2 Lorbeerblätter
 4 Gewürznelken
 10 schwarze Pfefferkörner
 Salz
 Muskat
Gleich für diese Rezepte weiterverwenden
Sonstiges

Zubereitung

1

Zuerst das Fleisch in 2 Liter leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und anschließend abschäumen.

2

Als Nächstes das Suppengrün putzen und in kleinere Stücke schneiden. Außerdem die Zwiebeln halbieren und in einer Pfanne auf der Schnittfläche bei hoher Hitze anbräunen. Die Pfanne dabei mit Alufolie auslegen.

3

Nun das Suppengrün, die Zwiebeln und die Gewürze zum Fleisch in den Topf geben. Alle Zutaten für circa 2 Stunden kochen lassen.

4

Am Ende die Brühe durch ein Sieb abgießen und diese in einen sauberen Topf füllen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Kategorie
Tafelspitzbrühe