Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Walnuss-Kaffee-Kuchen

Bildquelle: YesPhotographers

Dieser Kuchen ist etwas ganz besonderes - und das gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen wird richtiger Kaffee in den Teig intergriert, zum anderen finden sich zerdrückte Kartoffeln wieder. Doch der außergewöhnliche Kuchen lohnt sich nachzubacken, er geht schnell, ist einfach und super lecker. Versucht den Walnuss-Kaffee-Kuchen mit Kartoffeln und überzeugt euch einfach selbst vom guten Geschmack!

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit50 min

Zutaten

Für den Teig
 1 Kartoffel
 150 ml Kalter Kaffee
 115 g Butter
 300 g Zucker
 2 Eier (groß)
 1 TL Vanille-Extrakt
 240 g Mehl
 2 TL Backpulver
 1 TL Salz
Für die Glasur
 200 g Puderzucker
 2 EL Geschmolzene Butter
 1 EL Kakaopulver
 1 EL Vanille-Extrakt
 100 g Gehackte Walnüsse

So können Nüsse beim Abnehmen helfen:

Zubereitung

1

Zuerst die Kartoffel schälen, kochen und dann zerdrücken. In einer Schüssel Butter und Zucker verrühren, bis die Konsistenz fluffig ist. Die Eier, die zerdrückte Kartoffel sowie Vanille-Extrakt hinzugeben und alles vermengen.

2

Mehl, Backpulver und Salz vermischen, zum Teig hinzugeben und erneut gut verrühren.

3

Einen Espresso kochen und abkühlen lassen und die Hälfte davon zum Teig geben. Diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 180 Grad für 25 - 30 Minuten backen.

4

Für die Glasur in einer großen Schüssel Puderzucker, geschmolzene Butter, Kakaopulver und den restlichen Kaffee vermengen.

5

Den abgekühlten Kuchen mit der Glasur versehen und zuletzt mit gehackten Walnüssen bestreuen.