AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Schnell und einfach ein leckeres Dessert für die ganze Familie Zaubern? Mit diesem Rezept für Weihnachtskuchen im Glas gar kein Problem. Viel Spaß beim Ausprobieren!

weihnachtskuchen im glas

Bildquelle: Kerstin - stock.adobe.com

Menge10 Portionen
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

 500 g Magerquark
 500 g Mascarpone
 1 Packung Sahnesteif
 1 Stück Vanilleschotedavon das Mark
 200 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 4 Stück große Äpfel
 30 g gehackte Nüsse
 30 Stück Gewürzspekulatius
 Zimt
 Wasser

Zubereitung

1

Die Creme:
Zunächst die Sahne mit dem Sahensteif steif schlagen. Dann die Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus kratzen.
Im Anschluss das Mark der Vanilleschote mit dem Magerquark, der Mascarpone, dem Zucker und dem Vanillezucker vermischen. Anschließend die steif geschlagene Sahne unterrühren.

2

Die Apfelmasse:
Die Äpfel schälen und klein würfeln. Die geschnittenen Äpfel dann mit etwas Wasser, Zucker, Bourbon-Vanillezucker und Zimt in einen Topf geben. Die Masse kochen, bis kein Wasser mehr vorhanden ist. Anschließend alles etwas abkühlen lassen.

3

Spekulatius:
Den Spekulatius in einen Gefrierbeutel füllen, diesen verschließen und mithilfe eines Nudelholzes die Kekse zu Bröseln zerkleinern.

4

Zusammenstellung:
Nun Dessertgläser schnappen und alles übereinander schichten. Zunächst die gebröselte Spekulatiusmasse auf den Boden geben, darüber erst die Apfelmasse und anschließend die Creme schichten. Das Ganze mit ein paar Spekulatiusbröseln dekorieren und genießen!