Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Der Weihnachtsschinken kommt ursprünglich aus Schweden. Dort heißt er Julskinka und wird traditionell am Weihnachtsfeiertag serviert. Doch auch hier in Franken ist der Schinken gerne gegessen. Dazu passt fränkisches Blaukraut oder Sauerkraut und Kartoffeln.

Weihnachtsschinken
Menge8 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit3 Std. 30 minGesamtzeit4 Std.

Zutaten

 3,50 kg ganzer Schinken ohne Knochen, gepökelt und mit Schwarte
 3 EL Senf
 2 EL brauner Zucker
 2 EL Paniermehl

Zubereitung

1

Vor dem Braten den Schinken gut abtrocknen und die Schwarte einschneiden.

2

Den Schinken auf ein Rost legen und diese auf die untere Schiene im Backofen stellen. Darunter solltest du ein Backblech mit Wasser stellen, sodass das tropfende Fett aufgefangen wird. Das Wasser sorgt dafür, dass der Schinken nicht zu trocken wird. Der Schinken muss jetzt bei 125° im Ofen garen. Pro Kilo Fleisch kannst du mit ca. 1 Stunden rechnen.

3

Nach der Garzeit schneidest du die Schwarte ab, vermischst Senf, Zucker und Paniermehl miteinander und reibst den Schinken damit ein. Dann komm alles noch mal in den Ofen, bis die Panade goldbraun ist.