AutorFränkische Rezepte
BewertungSchwierigkeitAnfänger

Quiches sind nicht nur eine Spezialität aus der französischen Küche, sondern werden auch gerne in Franken gegessen. Besonders diese Variante mit Zucchini und Auberginen schmeckt uns gut. Wenn man erstmal mit dem Rühren und Schnippeln fertig ist, sind sie ein echter Selbstläufer und die meiste Arbeit macht der Ofen. Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, schreibt uns gerne einen Kommentar, wie es euch geschmeckt hat.

Menge1 Portion
Arbeitszeit40 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 30 min
Für den Teig
 175 g Weizenmehl Typ 1050
 0,5 TL Backpulver
 50 g Margarine
 1 Becher Crème fraîche
 1 TL Salz
 0,5 TL Pfeffer
Für den Belag
 30 g Semmelbrösel zum Bestreuen
 1 mittelgroße Zucchini (ca. 300g)
 1 Aubergine (ca. 300g)
Für den Guss
 1 Zwiebel
 1 Dose stückige Tomaten
 50 g Tomatenmark
 1 Becher Crème fraîche
 2 Eier
 4 TL Speisestärke
 Salz, Pfeffer
 Oregano gerebelt
 Paprikapulver
Dazu passt
 Schwarzbrot
 Selbstgebackenes Baguette
 Kräuterquark
Sonstiges
1

Zuerst das Mehl zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel geben. Die Margarine, Crème fraîche, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten.

2

2/3 des Teiges auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche zu einer runden Platte mit ca. 29cm Durchmesser ausrollen und in eine eingefettete Quicheform legen und den unteren Rand leicht andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und für ca. 15 Minuten im Ofen bei 200° C Ober- Unterhitze vorbacken. Den restlichen Teig kaltstellen.

3

Nach dem Backen den Boden etwas abkühlen lassen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, als Rand auf den Boden legen und zu einem ca. 2cm hohen Rand an die Form drücken.

4

Für den Belag den vorgebackenen Boden mit Semmelbrösel bestreuen. Die Zucchini und die Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden. Größere Scheiben der Aubergine eventuell halbieren.

5

Zum Zubereiten des Gusses die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Tomatenstücke zusammen mit Tomatenmark, Crème fraîche und den Eiern in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Die Speisestärke und die Gewürze gut untermischen.

6

Die Gemüsescheiben abwechselnd auf den Boden legen, zwischen den einzelnen Schichten etwa 2/3 des Gusses verteilen. Den restlichen Guss oben draufgeben.

7

Die Quicheform in den Ofen geben und für ca. 50 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Erst dann schneiden und servieren.

Zucchini-Auberginen-Quiche