Eure Rezepte in unserer Sammlung

Wir lieben die frĂ€nkische KĂŒche aus vollem Herzen/Magen und unser Rezepte-Portal lebt von frĂ€nkischer AuthentizitĂ€t. Du bist eine FrĂ€nkin oder ein Franke? Dann trĂ€gst du definitiv frĂ€nkische Kultur in dir und weißt genau wie deine Heimat schmeckt! Hilf uns Franken so authentisch wie möglich auf den Teller zu bringen und werde ein Teil von FrĂ€nkische-Rezepte.de! Lade deine frĂ€nkischen Lieblingsrezepte hoch, gib uns Tipps und diskutiere mit anderen Nutzerinnen und Nutzern ĂŒber deine Leibgerichte!

Gleich einloggen oder Profil anlegen:

Veganer Grießbrei

Von VeriGrießbrei geht auch vegan super einfach. Wer mal wieder Lust hat, die klassische SĂŒĂŸspeise zuzubereiten, doch auf tierische Zutaten verzichten will, der ist hier richtig. Milch aufkochen, wĂŒrzen und Grieß unterjubeln ;-) Im Nu habt ihr euren veganen Grießbrei selbst gemacht!

Nussecken

Von SchlemmaMein Lieblingsrezept, wenn es um Nussecken geht! Super einfach, ĂŒberschaubare Zutaten und echt lecker - versucht meine veganen Nussecken.

Omas Christstollen

Von LauraZugegeben, dieses Rezept ist nicht ganz das Original meiner Oma. Denn in ihrem alten Backbuch stehen die Angaben noch in Pfund und natĂŒrlich nicht fĂŒr einen sondern gleich sechs Christstollen. Denn eine gute Hausfrau sorgt vor fĂŒr ihre hungrigen Kinder und Enkel. FĂŒr euch habe ich alles einmal umgerechnet. Hier die Angaben fĂŒr einen großen Christstollen:

ButterplÀtzchen nach altem Familienrezept

Von LauraDieses ButterplĂ€tzchen-Rezept hat schon eine lange Tradition in meiner Familie. Ich selbst habe es von meiner Oma bekommen und ich freue mich schon drauf es irgendwann meinen eigenen Kindern und Enkelkindern weiterzugeben. Viel Spaß beim Nachbacken und beim PlĂ€tzchen Verzieren.

Winter-Cantuccini

Von Mama kocht heuteCantuccini sind ein traditionelles italienisches MandelgebĂ€ck. Diese wĂŒrzige Variante mit WalnĂŒssen und Schokolade schmeckt besonders im Winter mit einer Tasse frisch gebrĂŒhtem Espresso. Sie lassen sich hĂŒbsch verpackt im Übrigen auch sehr gut in ein kleines Geschenk verwandeln.

Erdnussbutter-Kuchen mit Schokolade

Von VeriIch liebe Erdnussbutter auf dem Brot - doch warum nicht auch im Kuchen? Dieser Erdnussbutter-Schoko-Kuchen braucht nur wenige Zutaten und ist im Handumdrehen zusammengerĂŒhrt. Ich lasse mir mein StĂŒck Kuchen am Nachmittag jetzt schmecken, und ihr?

Barbarakuchen im Glas

Von Mama kocht heuteAm 4. Dezember ist Barbaratag. Traditionell werden heute Barbarazweige von ObstbĂ€umen geschnitten und in der Wohnung zur Dekoration aufgestellt. Diese sollen GlĂŒck fĂŒr das kommende Jahr bringen. Die heilige Barbara gehört zu den 14 Nothelfer:innen und schĂŒtzt unter anderem Bergleute, BuchhĂ€ndler, Gefangene und MĂ€dchen. Auch in der KĂŒche kann man an diesem Tag aktiv werden - und die leckeren Barbarakuchen im Glas zaubern.

Kilimandscharos mit Haselnuss

Von Mama kocht heuteDie nach dem höchsten Berg Afrikas benannten PlĂ€tzchen sind wahrscheinlich eine eher unbekanntere Sorte auf dem GebĂ€ckteller. Dabei schmecken sie so gut! Vielleicht setzt ihr die Kilimandscharos ja dieses Jahr auch auf eure Liste fĂŒr die WeihnachtsbĂ€ckerei.

Spekulatius-Trifle mit Birnenkompott

Von RhoenSprudelDie Kombination aus Spekulatius und Birnen ist ein Traum - besonders in der Winterzeit wollen wir auf keine der beiden Zutaten verzichten. Diese Nachspeise ist unser unkomplizierter sowie leckerer Vorschlag fĂŒr euren Weihnachtsabend. Das beste: CrĂšme und Kompott lassen sich am Vorabend zubereiten und gut gekĂŒhlt aufbewahren.

Cremige Apfel-Lauch-Suppe mit KĂ€sesternchen

Von RhoenSprudelDie Suppe kann sehr gut einen Tag vorher gekocht und gut gekĂŒhlt aufbewahrt werden, sodass man sie am Festtag nur noch erhitzen und dekorieren muss. Auch die herzhaften PlĂ€tzchen lassen sich 1-2 Tage vorher zubereiten und in einer Dose aufbewahren. So werden sie schön mĂŒrb. Eine leckere Vorspeise fĂŒr die weihnachtlichen Festtage - und das ganz ohne Stress und komplizierte Zutaten.

Geschmorte OchsenbĂ€ckchen mit Kartoffel-Sellerie-PĂŒree & Rosenkohl

Von RhoenSprudelGeschmorte OchsenbĂ€ckcken sind ein Highlight in der frĂ€nkischen KĂŒche. Hier werden sie ergĂ€nzt durch ein cremiges Kartoffel-Sellerie-PĂŒree und gerösteten Rosenkohl. Diese saisonal perfekt aufeinander abgestimmte Komposition wird am Weihnachtsabend garantiert fĂŒr zufriedene BĂ€uche sorgen.

Engelsaugen mit HagebuttenkonfitĂŒre

Von Mama kocht heuteDieses PlĂ€tzchen-Rezept ist wohl eines der am schnellsten zubereiteten. Kein Ausrollen, kein Ausstechen und auch kein Bestreichen. Ihr braucht fĂŒr dieses Rezept keinerlei Hilfsmittel, die eigenen HĂ€nde genĂŒgen. Wobei man sagen muss, dass eine Spritze sehr hilfreich ist, beim BefĂŒllen der PlĂ€tzchen mit Marmelade. In diesem Rezept werden die Augen ĂŒbrigens mit der typisch frĂ€nkischen "Hiffenmark" (= HagebuttenkonfitĂŒre) gefĂŒllt.