Rezepte für den perfekten Nachtisch

Rhabarber-Zimt-MarmeladeVon Fränkische RezepteDer März und April sind Rhabarbersaison! Die bunten Stängel schmecken ziemlich säuerlich, weshalb sie am besten mit weiteren Komponenten und Zucker vereint werden. In diesem Rezept verwenden wir Zimt, was der Marmelade ein würzig warmes Aroma verleiht. Dadurch passt der Aufstrich zu süßem Gebäck wie Hefeschnecken, Pfannkuchen oder aufs Butterbrot.
Süßes Popcorn selber machenVon AmelieZu einem perfekten Filmeabend gehören natürlich entsprechende Snacks. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie ihr Popcorn wie im Kino ganz einfach selbst nachmachen könnt. Das Rezept ist auf süßes Popcorn ausgelegt, wer es lieber salzig mag, der ersetzt den Zucker einfach durch einen TL Salz.
NonnenfürzleVon Fränkische RezepteJa, ihr habt richtig gelesen. Dieses klassische Gebäck heißt tatsächlich so. Der ungewöhnliche Name kommt wahrscheinlich von dem mittelalterlichen Begriff "nunnekenfurt", was so viel heißt wie "von den Nonnen am besten zubereitet". Damit ihr das leckere Schmalzgebäck genau so gut hinbekommt wie die Nonnen von damals, haben wir hier das Original-Rezept für euch.
Reiswaffeln verzieren für FaschingVon LauraHeute gibt es ein ganz einfaches Rezept für die Faschingszeit. Diese lustigen Clownsgesichter sind gleichzeitig Tischdeko und ein leckerer Snack für Gäste. Die Gesichter sind außerdem innerhalb weniger Minuten fertig und daher perfekt, wenn ihr spontan noch einen Hingucker für eure Party benötigt.
Quarkdessert mit MandarinenVon Fränkische RezepteIhr habt Lust auf ein leckeres Dessert, ihr wollt aber nicht viel Zeit mit der Zubereitung verbringen? Dann ist das Quarkdessert mit Mandarinen genau richtig. In nur 15 Minuten zaubert ihr ein fruchtig-frisches Dessert, das ihr auch wunderbar euren Gästen servieren könnt.
Schobberli: Kartoffelnudeln mit ApfelmusVon Fränkische RezepteSchobberli oder auf Hochdeutsch Kartoffelnudeln gibt es bei uns heute mit Apfelmus. Dadurch ist das Rezept ideal für alle, die es auch bei der Hauptspeise gerne süß mögen. Die Zubereitung des Klassikers aus Franken ist zeitlich zwar etwas aufwändig, wird aber mit einem wirklich leckeren Ergebnis belohnt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!
Süßer Haferbrei mit JoghurtVon AmelieEgal ob für ein schnelles, gesundes Frühstück oder ein kleiner Snack auf der Arbeit - dieser Porridge - auch Overnight Oat genannt - aus Joghurt, Milch und Haferflocken schmeckt nicht nur wahnsinnig lecker, sondern ist auch sehr gesund. Die Süße entsteht durch die Zugabe von Honig. Viel Spaß beim nachmachen!
Gebrannte WalnüsseVon AnnalenaGebrannte Walnüsse sind ein Klassiker, der vom Weihnachtsmarkt kaum noch wegzudenken ist. Doch diese lassen sich auch zu Hause ganz einfach mit nur wenigen Zutaten herstellen. Hübsch in Plätzchentüten verpackt geben sie außerdem ein süßes Weihnachtsgeschenk ab. Dieses Grundrezept mit 200g Nüssen reicht für etwa zwei Tütchen.
Winterlicher ObstsalatVon AmelieEin frischer Obstsalat ist ein echter Muss in der warmen Jahreszeit, doch auch im Winter muss man auf ihn nicht verzichten. Mithilfe von Sternanis, Mandarine und Vanille wird das sommerliche Gericht im Nu wintertauglich. Viel Spaß beim ausprobieren!
Lebkuchenmousse mit weißer SchokoladeVon AmelieWeihnachten steht vor der Tür und zu einem echten Festtagsmenü gehört natürlich auch eine leckere Nachspeise. Mit diesem fluffigem Lebkuchenmousse mit Schokolade. könnt ihr eure Gäste so richtig beeindrucken. Na, neugierig geworden? Wir zeigen euch wie es geht!
ZimtsirupVon Fränkische RezepteZimtsirup ist ein absolutes Muss in der Weihnachtszeit und super praktisch, weil es zu so vielem passt: Bratäpfeln, leckeren Plätzchen, zum Weihnachts-Kaffee oder auf einen saftigen Kuchen mit Nüssen. Daher ist es auch perfekt als selbstgemachtes Geschenk geeignet. In einer kleinen hübschen Flasche abgefüllt lässt er die Herzen aller Naschkatzen und Zimt-Fans höher schlagen.
Spekulatius-CremeVon Fränkische RezepteWeihnachtszeit bedeutet Spekulatius-Zeit. Wir lieben die würzigen Plätzchen einfach und könnten sie zu allem essen. Warum nicht auch auf dem Brot? Mit diesem Rezept für himmlisch leckere Spekulatius-Creme ist dein neuester Lieblings-Snack garantiert. Die Creme passt nicht nur wunderbar zum Frühstück aufs Brot oder Hörnchen, sondern auch zu Pfannkuchen und Waffeln. Das Rezept reicht für 1 Glas mit ca. 250ml. Wer gleich mehrere Gläser davon herstellen möchte, kann das Rezept ganz einfach hochrechnen.

Fränkische Nachtische und Naschereien

Dass Franken auch „süß“ können, beweisen sie immer wieder. Egal ob Kuchen, Muffins, Strudel, Krapfen oder Apfelküchle – es kann nie süß genug schmecken. Auch wenn manche fränkischen Nachspeisen-Rezepte streng geheim sind, haben wir hier eine leckere Auswahl zusammengetragen, die garantiert für Gaumenfreude sorgen wird!

Die fränkische Küche hat eine lange Tradition. Viele fränkische Rezepte werden schon seit  Jahren von Generation zu Generation weitergegeben. Auch zahlreiche Süßspeisen findet man in der fränkischen Traditionsküche. Einige von ihnen sind mittlerweile schon zu kleinen kulinarischen Berühmtheiten geworden. Besonders die Nürnberger Elisen Lebkuchen genießen weltweiten Ruhm. Auch sogenannte „Küchle“, in Fett gebackene Hefeteilchen, erfreuen sich in Franken an großer Beliebtheit.