Rezept-Klassiker aus Franken

Senfeier mit Kartoffeln

Von Fränkische RezepteSenfeier mit Kartoffeln, das erinnert uns direkt an unsere Kindheit. Bei Oma gab es diesen Klassiker ständig! Kein Wunder, denn das Gericht lässt sich sehr leicht zubereiten und schmeckt unglaublich lecker. Noch dazu ist es ein sehr preiswertes Essen, das alle satt macht.

Saftiger Marmorkuchen

Von Fränkische RezepteDer Marmorkuchen ist neben dem Apfel- und dem Streuselkuchen ein echter Klassiker an Omas Kaffeetisch. Eine Geheimzutat in diesem Rezept macht unseren Marmorkuchen ganz besonders saftig. Nämlich der Joghurt.

Schnitzel mit Kräuterpanade

Von Fränkische RezepteSchnitzel ist ein All-time-Favorit bei Groß und Klein und wahrscheinlich eines der meist bestellten Gerichte in fränkischen Biergärten und Heckenwirtschaften. Das Kräuterschnitzel schmeckt besonders aromatisch und lässt sich ganz nach eurem Geschmack als Schweine-, Kalbs- oder auch Puten-Schnitzel zubereiten. Mit selbstgemachten Pommes und Salat oder einem fränkischen Kartoffelsalat ist euer Gericht dann komplett.

Dreikönigskuchen

Von Fränkische RezepteAm 6. Januar, dem Feiertag "Heilige Drei Könige", backen wir gerne ein leckeres Hefegebäck. Der Dreikönigskuchen ist eine süße Leckerei am Frühstückstisch. Besonders spaßig: in einer der Kugeln ist eine Mandel versteckt - wer wird sie finden?

Fliegenpilz-Eier

Von Fränkische RezepteWas für ein lustiger Gag für das Silvester-Buffet: Die Fliegenpilz-Eier waren früher auf jeder angesagten Party zu finden und sind mittlerweile eher eine Ausnahme. Doch warum nicht mal wieder ausprobieren?

Knöchla mit Kraut

Von Fränkische RezepteDas Knöchla oder Eisbein wird in Franken traditionell mit Sauerkraut und Klößen gegessen. Besonders an Neujahr kommt der Schweinefuß gerne auf den Teller. Dabei handelt es sich um die kräftigen Hinterläufe der Sau. Die Reste werden auch gerne einmal kalt zur Brotzeit gegessen.

Fleisch-Fondue

Von Fränkische RezepteFondue zählt zu den beliebtesten Essen an Weihnachten und Silvester. Wir zeigen euch heute, was ihr für ein perfektes Fleisch-Fondue unbedingt braucht.

Omas Christstollen

Von LauraZugegeben, dieses Rezept ist nicht ganz das Original meiner Oma. Denn in ihrem alten Backbuch stehen die Angaben noch in Pfund und natürlich nicht für einen sondern gleich sechs Christstollen. Denn eine gute Hausfrau sorgt vor für ihre hungrigen Kinder und Enkel. Für euch habe ich alles einmal umgerechnet. Hier die Angaben für einen großen Christstollen:

Kartoffelsalat mit Würstchen

Von Fränkische RezepteKartoffelsalat mit Würstchen - bei vielen ist das der absolute Klassiker an Weihnachten. Viele Familien haben keine Zeit oder schlichtweg keine Lust an Heiligabend aufwendig zu kochen. Da kommt ein einfaches, aber unglaublich leckeres Gericht, wie Kartoffelsalat mit Würstchen genau richtig.

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Von Fränkische RezepteKartoffelsuppe mit Würstchen und Speck. Das ist eine Suppe genau nach unserem Geschmack. Die Suppe geht super schnell und kocht sich fast von alleine. Also das perfekte Mittagessen, wenn mal wenig Zeit fürs Kochen bleibt.

Barbarakuchen im Glas

Von Mama kocht heuteAm 4. Dezember ist Barbaratag. Traditionell werden heute Barbarazweige von Obstbäumen geschnitten und in der Wohnung zur Dekoration aufgestellt. Diese sollen Glück für das kommende Jahr bringen. Die heilige Barbara gehört zu den 14 Nothelfer:innen und schützt unter anderem Bergleute, Buchhändler, Gefangene und Mädchen. Auch in der Küche kann man an diesem Tag aktiv werden - und die leckeren Barbarakuchen im Glas zaubern.

Nürnberger Elisen-Muffins

Von Mama kocht heuteElisenlebkuchen aus Nürnberg kennt wohl jeder, aber wie sieht es mit Elisen-Muffins aus? Der fränkische Lebkuchenklassiker wird einfach in Form eines Muffins gebacken - ideal für die Vorweihnachtszeit.

Traditionell, urig, fränkisch.

Die fränkische Küche ist vielseitig – und das war sie schon immer. Hier findet ihr jedoch lediglich die ganz ganz klassischen Gerichte. Solche, die schon Großmutter zubereitet oder deren Geheimzutaten seit Jahrzehnten der nächsten Generation weitergegeben werden.