Rezept-Klassiker aus Franken

Strudelteig Grundrezept

Von Fränkische RezepteEin Strudelteig ist eigentlich super easy selbst gemacht. Es braucht nicht viele Zutaten und viel Aufwand ist es auch nicht. Das schwierigste dabei ist eher das Einrollen am Ende, aber mit ein wenig Übung gelingt auch das im Schlaf. Übrigens lässt sich der Teig auch gut einfrieren. Er hält sich im Tiefkühlfach ca. 3 Monate.

Schneller Sandkuchen

Von Fränkische RezepteDieser saftige Sandkuchen ist das perfekte Rezept, wenn sich am Morgen Gäste zum Nachmittagskaffee anmelden. Denn er ist blitzschnell zubereitet und die Zutaten dafür hat man meistens auch immer parat.

Rinderleber mit Apfel & Meerrettich-Crunch

Von Schamel MeerrettichRinderleber zubereiten macht man nicht alle Tage. Daher haben wir hier die perfekte Anleitung - inklusive leckerem Meerrettich-Crunch! Mit diesem Rezept könnt ihr Freunde, Familie und Gäste garantiert verblüffen.

Schweinebäckchen in Dunkelbiersoße

Von Fränkische RezepteDie zarten Bäckchen in deftiger Biersoße sind eine prima Variante des fränkischen Sonntagsbraten. In Franken gibt es zum zarten Fleisch traditionell Klöße und Blaukraut. Aber auch Kartoffel-Stampf und Karottengemüse schmecken dazu hervorragend.

Butterschmalz (Ghee) selber machen

Von Fränkische RezepteButterschmalz ist unter vielen Namen bekannt: Braune Butter, Nussbutter oder ganz modern Ghee. Man spricht bei Butterschmalz auch von "Geklärte Butter", da es sich um reines Butterfett ohne Molke handelt, wodurch die Butter beim Braten oder Kochen höher erhitzt werden kann.

Speckknödel selber machen

Von Fränkische RezepteSpeckknödel sind in Tirol wahre Klassiker. Aber auch im Frankenland werden sie sehr gerne gegessen. Wie du die leckeren Knödel zubereitest, erfährst du hier.

Fränkische Pfifferbona

Von Fränkische RezepteWer kennt Pfiffabona? Auf den ersten Blick, ist das Rezept verwirrend: denn die Pfiffa sind in Franken doch Pilze? Durch das Bohnen-Ei-Gemisch entsteht ein leichter Pilz-Geschmack, wodurch das Gericht seinen Namen erhielt. Versucht euch an diesem klassisch fränkischen Traditionsrezept :)

Süße Milchnudeln

Von Fränkische RezepteDie perfekte Resteverwertung für übrig gebliebene Nudeln: Milchnudeln. Diese Süßspeise erinnert an Kindheit und schmeckt perfekt mit Zimt, Kompott oder frischem Obst.

Senfeier mit Kartoffeln

Von Fränkische RezepteSenfeier mit Kartoffeln, das erinnert uns direkt an unsere Kindheit. Bei Oma gab es diesen Klassiker ständig! Kein Wunder, denn das Gericht lässt sich sehr leicht zubereiten und schmeckt unglaublich lecker. Noch dazu ist es ein sehr preiswertes Essen, das alle satt macht.

Saftiger Marmorkuchen

Von Fränkische RezepteDer Marmorkuchen ist neben dem Apfel- und dem Streuselkuchen ein echter Klassiker an Omas Kaffeetisch. Eine Geheimzutat in diesem Rezept macht unseren Marmorkuchen ganz besonders saftig. Nämlich der Joghurt.

Dreikönigskuchen

Von Fränkische RezepteAm 6. Januar, dem Feiertag "Heilige Drei Könige", backen wir gerne ein leckeres Hefegebäck. Der Dreikönigskuchen ist eine süße Leckerei am Frühstückstisch. Besonders spaßig: in einer der Kugeln ist eine Mandel versteckt - wer wird sie finden?

Knöchla mit Kraut

Von Fränkische RezepteDas Knöchla oder Eisbein wird in Franken traditionell mit Sauerkraut und Klößen gegessen. Besonders an Neujahr kommt der Schweinefuß gerne auf den Teller. Dabei handelt es sich um die kräftigen Hinterläufe der Sau. Die Reste werden auch gerne einmal kalt zur Brotzeit gegessen.

Traditionell, urig, fränkisch.

Die fränkische Küche ist vielseitig – und das war sie schon immer. Hier findet ihr jedoch lediglich die ganz ganz klassischen Gerichte. Solche, die schon Großmutter zubereitet oder deren Geheimzutaten seit Jahrzehnten der nächsten Generation weitergegeben werden.