Fränkische Fleisch-Gerichte

Klassische RinderrouladenVon Fränkische RezepteLust auf Traditionelles und Deftiges? Unsere Rinderrouladen sind ein echter Klassiker der deutschen und fränkischen Küche. Dieses Rezept ist perfekt für ein Sonntagsessen oder wenn du deine Lieben mal wieder mit etwas Besonderem verwöhnen möchtest. Rouladen können schnell zäh werden, aber mit den richtigen Zutaten und genügend Zeit werden sie butterzart und zu einem echten Genuss. Als Beilage empfehlen wir Knödel oder Blaukraut, aber eigentlich passen sie zu fast allem!
Fränkische Bauernseufzer: geräucherte BratwürsteVon Fränkische RezepteDie fränkischen Bauernseufzer, auch bekannt als "Schwarz geräucherte Bratwürste" oder "Schlotengel" in Franken, sind eine traditionelle Wurstsorte aus der Region. Der Ursprung des Namens "Bauernseufzer" ist nicht eindeutig geklärt. Eine Theorie besagt, dass Bauern ihrer Wurst hinterhergeseufzt haben könnten, als sie diese beim Lehnsherren abgeben mussten. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Wurst genau so lang ist, wie der Seufzer des Bauern bei schlechtem Wetter. Diese Würste sind für ihre starke Räucherung bekannt, die ihnen einen unverwechselbaren, tiefen Geschmack verleiht. Am besten schmecken die Bauerbseufzer mit Senf oder frisch geriebenem Meerrettich und natürlich einem kräftigen Bier!
Fränkische DrifterleVon Fränkische RezepteFränkische Drifterle sind ein preiswertes und schnell zubereitetes Kartoffelgericht aus dem Frankenwald. Früher galt es als typisches Arme-Leute-Essen. Woher der Name stammt, ist heute nicht mehr ganz klar. Vermutlich wurden kleine Kartoffeln früher Drifterle genannt. Fränkische Drifterle werden traditionell heiß mit einem frischen Salat und einer Scheibe Brot gegessen. Dazu passt ein Glas Federweißer oder ein leichter Sommerwein!
Fränkische BratwurstsülzeVon Fränkische RezepteDieses Rezept ist ein echter fränkischer Klassiker. Aus herzhaften Bratwürsten, frischem Gemüse und eingelegten Gurken zauberst du eine echte Delikatesse, die bei keiner fränkischen Brotzeit fehlen darf. Die Bratwurstsülze gibt es eigentlich bei jedem Metzger in Franken, aber für alle, die das Traditionsgericht selbst nachmachen wollen, haben wir ein einfaches Rezept herausgesucht.
GänseleberterrineVon Fränkische RezepteLeber bereitet man nicht jeden Tag zu, doch wenn man es tut, dann darf es auch mal von der traditionellen Zubereitungsmethode abweichen. Wir haben für euch ein Rezept zu einer Gänseleberterrine mit Pistazien. Die knackigen Pistazien geben einer traditionellen Leberpastete einen besonderen Twist.
Kalbsleber Berliner Art mit StopferVon ErichDannhaeuserKalbsleber mit Kartoffelpüree ist ein traditionelles Gericht, das seine Wurzeln in der deutschen Küche hat. Inspiriert von der berühmten "Kalbsleber Berliner Art", bei der die Leber in Mehl gewendet und in Butterschmalz gebraten wird, wir sie gemeinsam mit Stopfer als Beilage auch in Franken gerne gegessen. So könnt ihr das leckere Gericht ganz einfach zuhause nachkochen!
Nudeln mit Spargel und SchinkenVon Fränkische RezepteGerade rechtzeitig zur Spargelsaison bekommt ihr von uns eine weitere Kombination aus Spargel und Pasta. Dieses Gericht vereint einfache Schinken-Nudeln mit dem beliebten Saisonklassiker. Getoppt mit etwas Schnittlauch ist es das perfekte und schnelle Gericht für die Mittagspause oder den Feierabend.
Schwarzer SauerbratenVon Fränkische RezepteDer traditionelle Sauerbraten ist einer unserer Favoriten und ein absoluter Klassiker der deutschen Küche. Im fränkischen Coburg gibt es eine ganz besondere Variante: den "Schwarzen Sauerbraten". Er wird mit geräuchertem Schinken zubereitet, dem er auch seinen Namen verdankt. Dazu gibt es eine Soße wie beim normalen Sauerbraten, die mit Holundergelee abgeschmeckt ist und den Rauchgeschmack des Schinkens perfekt umhüllt. Der Schwarze Sauerbraten ist eine schnelle Alternative zum klassischen Sauerbraten, da er weder eingelegt noch lange mariniert werden muss. Mit Coburger Klößen serviert ist er ein echter Klassiker der fränkischen Küche!
Bamberger ButtermilchbratenVon Fränkische RezepteEin absoluter Klassiker der fränkischen Küche - der Bamberger Buttermilchbraten. Saftiges Rindfleisch wird drei bis vier Tage in einem würzigen Buttermilchsud eingelegt und wird so unglaublich zart. Mit diesem einfachen und schnellen Rezept zauberst du einen traditionellen Rindfleischbraten mit Erfolgsgarantie!
Cordon Bleu mit Obadzda FüllungVon Fränkische RezepteHast du Lust, in Sachen Cordon Bleu mal etwas anderes auszuprobieren? Dann haben wir hier eine Idee für dich! Probier doch mal unser einfaches und schnelles Obazda Cordon Bleu: Fast wie ein normales Cordon Bleu, nur statt Käse mit würzigem bayerischen Obazda und statt Semmelbrösel mit knuspriger Brezenpanade. Perfekt ausgebacken mit Butterschmalz wird es garantiert jedem Schmecken!
Gefüllter Krustenbraten „Cordonbleu Style“Von Fränkische RezepteEin Rezept vom Profi: Jürgen Reusch, gelernter Metzger, teilt seine einzigartige Kreation eines gefüllten Krustenbratens "Cordon Bleu Style" mit uns. Dieses Rezept verbindet herzhafte Hausmannskost mit einem Hauch Raffinesse und eignet sich perfekt für festliche Anlässe oder das gemütliche Sonntagsessen. Einfach in der Zubereitung und lecker im Geschmack!
Deftige Jägerklößchen: herzhaftes WohlfühlgerichtVon Fränkische RezepteEntdecke ein herzhaftes Gericht: Jägerklößchen mit Blumenkohl und Kartoffeln in Sahnesoße. Das Rezept stammt von Kerstin Funk und kombiniert das Beste aus der heimischen Küche und bringt Wärme sowie Genuss auf den Teller. Es ist ideal für gemütliche Abende, wenn man sich etwas Gutes tun möchte.

Deftig, lecker, fleischlastig.

Dafür ist die fränkische Küche weltweit bekannt. Wie in vielen anderen Regionalküchen Deutschlands, sind auch in Franken reichhaltige Gerichte mit Fleisch besonders beliebt. Egal ob eine würzige Bratwurst, ein knuspriges Schäufele, gebratene Leberwurst, deftige Rouladen oder ein herzhafter Sauerbraten – die Franken lieben Fleisch in jeder Form und zu jedem Anlass.

Ein klassischer Sonntags-Braten bei Oma, Nürnberger Bratwürste zum Grillfest, ein Leberkäs-Brötchen in der Mittagspause oder ein Jägerschnitzel im fränkischen Wirtshaus – welches Fleisch-Gericht aus Franken esst ihr am liebsten? Probiert euch durch die fleischhaltige fränkische Küche und kocht euch glücklich!