AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Fränkischer Käseplootz ist die fränkische und besonders leckere Variante eines Käsekuchens. Ob mit Hefe-Teig oder Quark-Öl-Teig ist Ansichtssache, hauptsache er besteht aus ordentlich viel Quark!

kuchen - käseplootz

Bildquelle: StockphotoVideo - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

Für den Teig
 75 g Magerquark
 3 EL Milch
 3 EL Sonnenblumenöl
 1 Ei
 0,5 Päckchen Backpulver
 40 g Zucker
 150 g Mehl
Für die Quarkmasse
 50 g Sultaninen
 675 g Magerquark
 125 g Zucker
 2 Eier
 eine halbe Vanilleschote
 25 g Speisestärke
 2 EL Milch
 75 g geschmolzene Butter
Zusätzlich:
 etwas Butter für das Blech
 etwas Mehl zum Kneten
 Küchenpapier

Zubereitung

1

Als Erstes die Sultaninen in eine Schüssel geben und mit warmem Wasser begießen. Die Sultaninen für den fränkischen Käseplootz mindestens 30 Minuten einweichen lassen.

2

Für die Quarkmasse: Zunächst den Quark mit dem Zucker und den Eiern verrühren. Eine Vanilleschote seitlich einschneiden und das Mark herauskratzen. Das gewonnene Vanillemark dann gemeinsam mit der Speisestärke und der Milch glattrühren. Anschließend zusammen mit der Butter in die Schüssel der Quarkmischung geben und alles miteinander glatt rühren.

3

Für den Teig: Den Quark, die Milch, das Öl und das Ei miteinander verrühren. Anschließend Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und Zucker miteinander vermischen und mithilfe eines Knethakens unter die Quark-Öl-Mischung rühren. Die entstandene Masse zunächst mit dem Knethaken, anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

4

Nun den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backbleck gründlich mit Butter bestreichen. Anschließend eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig auf dieser Arbeitsfläche etwa in Blechgröße ausrollen. Anschließend vorsichtig auf das Backblech legen und mit bemehlten Händen bis in die Ecken drücken.

5

Nun können die Sultaninen durch ein Sieb abgegossen werden. Gut abtropfen lassen! Anschließend mit etwas Küchenpapier trocken tupfen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Anschließend die fertige Quarkmasse für den Käseplootz auf dem Backblech auf dem Teig verteilen.

6

Als letztes den fertigen Käseplootz in den vorgeheizten Backofen geben und auf der mittleren Schiene circa 45 Minuten backen. Vor dem Verzehr den Käseplootz auf dem Blech abkühlen lassen.

Weitere leckere Kuchen-Rezepte findest du hier