Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Honig-Senf-Lachsfilet
©Africa Studio - stock.adobe.com

Lachs ist reich an wichtigen Omega-3-Fettsäuren und kann daher ohne Bedenken ab und zu in den Speiseplan eingebaut werden. Die Honig-Senf-Variante schmeckt besonders aromatisch und passt sehr gut zu gekochten Kartoffeln oder Ofengemüse sowie Weißbrot und Salat.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 4 Lachsfilets
 2 EL mittelscharfer Senf
 2 TL Honig
 1 TL gelbe Senfkörner
 Olivenöl
 1 Prise Pfeffer
 1 Bund Dill
 1 Bund Estragon

Zubereitung

1

Die Lachsfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Senf, Honig, Senfkörner und Pfeffer in eine Schüssel geben und verrühren.

2

Die Filets mit der Honig-Senf-Mischung einstreichen und in eine mit Olivenöl bestrichene Auflaufform geben. Den Fisch nun abgedeckt ca. 1-2h im Kühlschrank ziehen lassen.

3

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Lachsfilets in der Auflaufform 10 Minuten garen. Falls vorhanden kann in den letzten 3 Minuten die Gillfunktion verwendet werden.

4

Die Filets aus dem Ofen nehmen und mit den frisches Kräutern bestreuen.