Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Diese süßen Schweinchen sollen Glück für das neue Jahr bringen. Sie werden gerne zu Silvester oder am Neujahrstag an Familie und Freunde verschenkt.

Gluecksschweinchen-backen

©exclusive-design - stock.adobe.com

Menge20 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 200 g Quark
 6 EL Milch
 1 Ei
 8 EL Öl
 100 g Zucker
 400 g Mehl
 ½ Päckchen Backpulver
 Zitronenabrieb
Außerdem
 Eigelb zum Bestreichen
 Schokodrops für die Augen

Zubereitung

1

Quark, Milch, Ei, Öl, Zitronenschale und Zucker in einer Schüssel verrühren. Backpulver mit Mehl mischen und sieben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2

Den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen. Für den Kopf ca. 6 cm große Kreise ausstechen sowie pro Schweinchen einen ca. 3 cm große Kreis für den Rüssel und zwei kleinere Kreise für die Ohren.

3

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

4

Die großen Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit dem Ei bestreichen. Dann den mittelgroßen Kreis als Schnauze unten auf den großen Kreis setzen. Die beiden kleinen Kreise zurechtschneiden und als Ohren auf den den großen Kreis setzen. Alles noch einmal mit Ei bestreichen und mit einem Zahnstocher zwei Nasenlöcher in den Rüssel stechen.

5

Jetzt die Schweinchen im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

6

Nachdem die Schweinchen abgekühlt sind, können die Augen aufgeklebt werden. Als "Kleber" kann entweder ein Schokoaufstrich oder eine Puderzucker-Wasser Mischung dienen.