AutorFelixSchwierigkeitAnfängerBewertung
Zucchini-Schokokuchen

Zucchini schmeckt nicht nur im Auflauf, auf dem Grill oder der Gemüsebolognese, sondern eignet sich auch hervorragend für einen Kuchen. Der Zucchini-Schokokuchen ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt herrlich fluffig.

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

 250 g Weizen- oder Dinkelmehl
 130 g geraspelte Zucchini
 130 g brauner Zucker
 75 g geschmolzene Margarine
 200 g Apfelmuß
 4 EL Kakaopulver
 30 g Zartbitterschokolade
 3 TL Backpulver
 1 TL Zimt
Optional:
 100 g Zartbitterschokolade
Außerdem:

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform einfetten und etwas bemehlen.

2

Die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermengen. Geraspelte Zucchini, Apfelmus, geschmolzene Margarine und feingehackte Schokoladenstückchen dazu geben und zu einem Teig verrühren.

3

Den Kuchen für etwa 50 Minuten backen. Bleibt kein Teig mehr am Stäbchen oder der Gabel hängen, so ist der Kuchen fertig.

4

Mit Puderzucker, oder wer es gerne schokoladig hat, mit Schokoladenglasur verzieren und genießen!

Optional: Für die Schokoladenglasur, 100g Schokolade (ich empfehle Zartbitterschokolade!) im Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verstreichen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.