Auch wenn wir niemanden in eine Schublade stecken möchten, so gibt es doch zu jeder Region gewisse Klischees. Hamburg verbindet man mit Fisch und Meer, Allgäu mit Bergen und Kühen und das Rheinland mit Karneval und kleinen Biergrößen. Doch womit assoziiert man Franken? Fragt man Einheimische wie Auswärtige, fällt nicht selten das Stichwort „Essen“. Die Fränkische Küche ist weit über die Grenzen Frankens bekannt und beliebt – kaum ein Tourist lässt sich während seines Besuchs eine original fränkische Bratwurst, selbstgebrautes Bier oder einen Nürnberger Lebkuchen entgehen.

Doch kaum ist der Ausflug vorbei, macht die fränkische Esskultur dem gewohnten Alltag wieder Platz. Ab und an denkt man noch an die leckeren Speisen aus dem Frankenland, doch wie bekommt man den fränkischen Genuss auf den eigenen Teller? Welche Tricks verwenden die Franken und woher bekommt man die traditionellen Rezepte aus Omas Küche? Wie kann man fränkische Gerichte neu interpretieren und was umfasst der Begriff „Franken“ überhaupt?

All diesen Fragen gehen wir mit unserem Rezepteportal auf den Grund. Auf unserem Blog erfährst du mehr über regionale Klassiker, wie das Bamberger Hörnchen oder die Coburger Bratwurst, du lernst, heimische Produkte richtig zuzubereiten und erhältst zudem nützliche Kochtipps von echten Franken. In unserer umfangreichen Rezeptesammlung findest du altbewährte Klassiker neben neuen Variationen, Deftiges wie Süßes, Hauptgerichte, Beilagen und Nachspeisen. Dabei ist für jeden Geschmack das passende Rezept dabei: Denn fränkisch geht auch vegan, vegetarisch oder glutenfrei, schnell, einfach und muss entgegen mancher Vermutungen nicht immer eine schwere, warme Kost sein.

Fränkische Klassiker und Spezialitäten:

Rinderbrühe selber machenVon Fränkische RezepteEine kräftige Rinderbrühe ist die Grundlage für jede Art von Fleischsuppen. Da sie in der Herstellung relativ lange braucht, eignet sie sich gut dafür, sie gleich auf Vorrat zu kochen und in Gläser abzufüllen. Man kann sie aber auch einfach einzufrieren. Mit diesem Rezept von Oma kann man nicht viel falsch machen!
Gefüllte WirsingrouladenVon Fränkische RezepteWirsingrouladen sind ein Klassiker aus Omas Rezeptbuch. Hierfür werden zarte Wirsingblätter mit einer würzigen Füllung aus Hackfleisch und Wirsing im Ofen geschmort. Am besten schmecken sie zusammen mit selbstgemachtem Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln.
Schweinemedaillons mit PfifferlingenVon Fränkische RezepteEndlich wieder Pfifferling-Saison! Mit unseren zarten Schweinemedaillons mit den leckeren Pilzen in Rahmsoße kann man nicht viel falsch machen. Die cremige Soße harmoniert perfekt mit dem Fleisch. Jetzt fehlen nur noch selbstgemachte Spätzle oder eine andere Lieblingsbeilage und schon kann das Festessen losgehen.
Rezepte werden von Generation zu Generation weiteregegeben, verfeinert, abgewandelt und nachgekocht. Und natürlich muss man kein gebürtiger Franke sein, um richtig gut fränkisch zu kochen: Lieblingsrezept finden, Zutaten besorgen und schon geht es los! Ihr habt euer Lieblingsrezept schon gefunden und möchtet es mit der koch- und backbegeisterten Welt teilen? Dann könnt ihr ganz einfach Teil unseres Portals werden. Nach einem schnellen Login habt ihr euer eigenes Profil und schon könnt ihr eure eigenen Rezepte einstellen. So schaffen wir eine Plattform für leckere Rezepte und den Austausch fränkischer Genießer.

Und jetzt: Kochlöffel schwingen und Franken auf den Teller bringen!