AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Wer auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Mittagessen ist, ist bei diesem Rezept genau richtig gelandet! Das beste daran: für die Bratkartoffeln kannst du auch gleich die Reste vom Vortag verbraten :) Das ist sogar wichtig, damit die Kartoffeln schön knusprig werden. Auch als Beilage zu deftigen Fleisch-Gerichten sind die Bratkartoffeln eine gute Wahl.

bratkartoffeln

©photocrew - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit35 minGesamtzeit50 min

Zutaten

 400 g Kartoffelnfestkochend
 1 Zwiebel
 Öl
 Salz
 Pfeffer
 ggf. etwas Rosmarin
Du braucht hierfür:

Zubereitung

1

Am besten verwendest du für die Bratkartoffeln übrig gebliebene Kartoffeln vom Vortag oder aber du kochst die Kartoffeln bereits am Abend zuvor, denn dann werden sie schön knusprig!

2

Die Kartoffeln schälen, in gleich dicke Scheiben schneiden und kurz in kaltes Wasser legen, damit die Stärke austreten kann. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen, trocken schütteln und evtl. mit einem Tuch abtupfen.

3

Die Zwiebel schälen und in Streifen oder Würfel schneiden. Dann zunächst beiseite stellen

4

Öl in eine Pfanne auf höchster Stufe erhitzen. Die Kartoffeln hinzugeben, sobald das Öl heiß ist und sofort den Deckel auf die Pfanne setzen. Die Kartoffeln ca. 5 Minuten wenden und insgesamt 35 Minuten in der Pfanne bei geschlossenem Deckel braten. Sollten die Kartoffeln zu schnell braun werden, einfach die Hitze reduzieren.

5

Die Zwiebel etwa 10 Minuten vor Ende auf die Kartoffeln geben, jedoch nicht durchmischen. Den Deckel wieder auf die Pfanne geben und nach 5 Minuten Kartoffeln und Zwiebeln vermischen. Die restlichen 5 Minuten nun ohne Deckel braten.

6

Die fertigen Bratkartoffeln je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und evtl. Rosmarin würzen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.