Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Fledermaus-Muffins

©adobe.stock/ld1976

Saures gibt es bei uns nicht, denn diese essbaren Fledermäuse sind sowohl im Geschmack als auch optisch zuckersüß. Die Schokoladen-Cupcakes sind der Star auf jeder Halloweenparty.

Menge12 Portionen
Arbeitszeit25 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit45 min

Zutaten

Für den Teig:
 90 g Butter
 100 g Zucker
 1 Päckchen Vanillezucker
 2 Ei
 2 EL Kakaopulver
 100 g Mehl
 1 TL Backpulver
 ½ TL Natron
 1 Prise Salz
 70 g saure Sahne
Für das Frosting:
 90 g Zartbitterkuvertüre
 160 g weiche Butter
 160 g gesiebter Puderzucker
Außerdem
 12 runde Schoko-Kekse als Flügel

Zubereitung

1

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter mit Vanillezucker in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur schmelzen und wieder abkühlen lassen. In eine Rührschüssel geben und cremig aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren.

2

Das Kakaopulver mit 1-2 EL heißem Wasser glatt rühren und unter die Ei-Butter-Masse mischen. Mehl, Backpulver und Natron und Salz mischen. Abwechselnd mit der sauren Sahne unter die Masse rühren.

3

Das Muffinblech mit Förmchen auslegen. Den Teig gleichmäßig auf 12 Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 20 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4

In der Zwischenzeit für das Frosting die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und wieder leicht abkühlen lassen. Die Butter cremig rühren, die Schokolade unterrühren und mit dem Puderzucker zusammen luftig aufschlagen.

5

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Den Spritzbeutel gerade halten, in der Mitte des Muffins ansetzen und einen großen Kringel spritzen. Den Schoko-Keks vorsichtig halbieren und mit der Schnittkante wie abgebildet auf die Creme setzen. Zum Schluss noch zwei Zuckeraugen in das Frosting drücken.