Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Die perfekte Alternative zum Fleisch-Fondue: das Käse-Fondue. Auch dieses ist besonders beliebt zu Feierlichkeiten und schmeckt garantiert der ganzen Familie. Wir zeigen euch, wie man ein Käsefondue richtig zubereitet.

Kaesefondue

©adobe.stock/exclusive-design

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minGesamtzeit20 min

Zutaten

 400 g Gruyèrekäse
 150 g Comté
 150 g Emmentaler
 1 Zehe Knoblauch
 1 EL Speisestärke
 3 EL Kirschwasser
 250 ml Trockener Weißwein
 1 EL Zitronensaft
 Muskatnuss, Pfeffer

Kochbuch: Die besten Fondue-Rezepte*

Zubereitung

d
1

Zuerst die drei Käsesorten reiben sowie den Knoblauch schälen und halbieren.

2

Speisestärke, Kirschwasser und 50 ml Weißwein in einer Schüssel verrühren.

3

Die Topfinnenseite mit der Schnittfläche des Knoblauchs einreiben. Dann den restlichen Weißwein in den Topf geben und erhitzen. Kirschbrand-Mischung hinzu und alles gut verrühren.

4

Den Käse nach und nach hinzugeben und vorsichtig weiterrühren. Sobald dieser geschmolzen ist, den Zitronensaft sowie frisch geriebene Muskatnuss und Pfeffer dazugeben. Ist die Masse zu dickflüssig, mit Wein ausgleichen. Ist sie zu dünnflüssig, noch Speisestärke mit Wasser vermengen und hinzugeben.

5

Kleine Baguettestücke auf Spießen eintauchen und genießen!

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.