Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Entenbrustfilet

Bildquelle: ©karepa - stock.adobe.com

Ein Klassiker unter den Weihnachtsgerichten: die Entenbrust. Mit nur wenigen Zutaten und nach diesem Rezept gelingt die Entenbrust ganz sicher. Und natürlich ist die knusprige Leckerei nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über ein echtes Highlight der Fränkischen Küche. Entenbrust Rezepte gibt es viele - hier findet ihr unser traditionell fränkisches.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit45 min

Zutaten

 4 Entenbrüsteá ca. 200 Gramm
 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
 1 EL Butter
 2 EL Weinbrand oder Orangensaft
 200 ml Hühnerbrühe
 1 TL Speisestärke
 Salz, Pfeffer
Dazu passt:

Zubereitung

1

Die Entenbrüste waschen und mit einem Küchenpapier trockentupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden, damit das Fett beim Braten besser austreten und die Brust in Form bleiben kann.

2

Das Fleisch in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze und ohne zusätzliches Fett ca. 2 Minuten braten. Mit der Haut-Seite beginnen und anschließend wenden, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmal 2 Minuten braten.

3

Brüste aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform legen, sodass sich der Fleischsaft sammeln kann. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft) 10 - 15 Minuten braten.

4

Währenddessen die Schalotte schälen und fein würfeln, Butter im heißen Entenfett erhitzen und die Schalotte darin andünsten. Mit Weinbrand und Hühnerbrühe ablöschen, anschließend aufkochen und die in Wasser angerührte Stärke hinzugeben. Aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

5

Entenbrüste aus dem Ofen nehmen und in Alufolie wickeln und 2-3 Minuten ruhen lassen. Den entstandenen Fleischsaft aus der Auflaufform in die Soße rühren. Kurz vor dem Servieren Entenbrüste in Scheiben schneiden und mit Soße anrichten.