AutorJonasSchwierigkeitAnfängerBewertung

Diese leckere Paprikacremesuppe ist unser neuer Suppen-Favorit! Wir genießen sie am liebsten mit einem frisch gebackenen Brot als Vorspeise an kalten Herbsttagen.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 5 PaprikaWir verwenden am liebsten orange oder rote
 2 Lauchzwiebeln
 2 Kartoffeln
 1 Zehe Knoblauch
 2 EL Öl
 600 ml Hühnerbrühe
 150 ml passierte Tomaten
 1 Lorbeerblatt
 2 Becher Creme Fraiche
 Thymian, Pfefferund weitere Gewürze nach Belieben
Und dazu:

Zubereitung

1

Zunächst die Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Ebenso die Frühlingszwiebeln, Kartoffeln und den Knoblauch waschen, ggf. schälen und in Stücke schneiden.

2

Etwas Öl in einem Topf oder einer großen Pfanne erhitzen und darin das Gemüse gut anschwitzen. Anschließend mit der Brühe ablöschen und kurz köcheln lassen. Nun die passierten Tomaten, den Thymian und das Lorbeerblatt ebenfalls hinzugeben und alles bei mittlerer Hitze circa 20 Minuten köcheln lassen, bis alles schön weich ist.

3

Das Lorbeerblatt wieder raus fischen und die Suppe mithilfe eines Pürierstabs, Mixer oder ähnlichem fein pürieren. Anschließend mit Pfeffer und weiteren Gewürzen nach Belieben abschmecken.

4

Zum Schluss noch die Creme Fraiche unterrühren. Die Suppe in Suppenteller geben, nach Belieben mit Bröckala oder geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen und noch heiß genießen.

Paprikacremesuppe