Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
pizzateig selber machen

© unsplash.com/kiboka

Pizza aus der Tiefkühltruhe in den Ofen und fertig. Das geht schnell, ich weiß. Doch hast du mal versucht, deinen eigenen Pizzateig zu machen? Du kannst ihn ganz nach deinem Geschmack formen und mit deinen Lieblingspizza-Zutaten belegen. Probier's doch mal aus.

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

Für ungefähr 4 Personen

 500 g Mehl
 ½ Würfel Hefe (20g)
 1-2 EL Olivenöl
 125 ml lauwarmes Wasser
 1 Prise Salz
Zur Pizza passt:

Zubereitung

1

Die Hefe mit etwas Mehl und dem Wasser verrühren und 10 Minuten zugedeckt stehen lassen.

2

Als nächstes Mehl, Olivenöl und Salz vermengen. Nach und nach die Hefe-Mischung hinzugeben und zu einem Teig kneten. Der Teig sollte sich gut von der Schüssel lösen, aber nicht zu fest sein.

3

Zudecken und an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen lassen.

4

Nun sollte der Teig sein Volumen verdoppelt haben. Zur Weiterverarbeitung den Teig auf einer bemehlten Oberfläche in gewünschter Form und Größe ausrollen, nach Belieben belegen und bei etwa 180 Grad für 10-12 Minuten backen.