Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Endlich können wir wieder Rhabarber ernten. Bei uns ist der erste Rhabarber der Saison in diesen leckeren Rhabarber-Muffins gelandet. Die Muffins sind ein super Snack fürs Homeoffice oder aber für das Picknick im Park nach Feierabend.

Rhabarber-Muffins
Menge1 Portion
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 200 g Butter
 200 g Zucker
 4 Eier
 1 Päckchen Vanillezucker
 200 g Mehl
 ½ Päckchen Backpulver
 500 g Rhabarber

Zubereitung

1

Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Den Rhabarber waschen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden

3

Butter, Vanillezucker und Zucker mit dem Rührgerät schaumig rühren, die Eier einzeln einrühren. Mehl und Backpulver mischen und in die Masse sieben. So lange vermengen, bis eine glatte Masse entsteht.

4

Die Rhabarber-Stücke vorsichtig unterheben und dann den Teig in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform füllen.

5

Die Muffins ca. 25 - 30 Minuten backen. Nicht wundern, die Muffins sind direkt nach dem Backen noch sehr weich aufgrund der Flüssigkeit des Rhabarbers. Sie werden dann aber nach dem Auskühlen fester.