Viele kennen ihre Lieblingsrezepte auswendig, Backen nach Gefühl oder Erfahrung. Doch gerade wenn man neue Rezepte ausprobieren will, ist eine korrekte und gute Mengenangabe unumgänglich. 100 Gramm Mehl hin oder her, ein Glas Wasser zu viel oder die doppelte Portion Salz: schnell lässt sich ein perfektes Rezept vermiesen.

Auch gibt es viele Menschen, die es lieben, bis aufs Milligramm genau abzuwiegen. Für all diese haben wir unsere digitale Küchenwaage* rausgesucht. Mit dieser könnt ihr euch sicher sein, immer die richtigen Mengen zu erreichen.

Doch was, wenn überhaupt keine Gramm-Angaben im Rezept vorzufinden sind? Und wie viele EL muss man eigentlich streichen, damit man auf 30 Gramm Zucker kommt? Fragen über Fragen stellt man sich im Laufe seiner Hobbykoch-Karriere. Damit es ab sofort schneller geht und ihr die korrekten Maße und Mengen immer parat habt, haben wir euch eine kleine Umrechnungstabelle zusammengestellt.

Wie viel passt in eine Tasse?

1 Tasse (Standard 150 ml) Gramm
Dünnflüssige Zutaten (Milch, Wasser, Sahne) 150 Gramm
Honig 200 Gramm
Kakaopulver 90 Gramm
Konfitüre 200 Gramm
Gemahlene Nüsse 70 Gramm
Öl 120 Gramm
Puderzucker 100 Gramm
Speisestärke 90 Gramm
Weizenmehl 100 Gramm
Zucker 150 Gramm

Wie viel Gramm passen auf einen EL?

1 Esslöffel gestrichen Gramm
Wasser 20 Gramm
Öl 10 Gramm
Mehl 15 Gramm
Zucker 15 Gramm
Butter 15 Gramm
Salz 10 Gramm
Kakao 5 Gramm
Milch 15 Gramm
Grieß 12 Gramm
Gemahlene Nüsse 5 Gramm

Wie viel Gramm passen auf einen TL?

1 Teelöffel gestrichen Gramm
Wasser 5 Gramm
Öl 4 Gramm
Mehl 3 Gramm
Zucker 5 Gramm
Butter 5 Gramm
Salz 5 Gramm
Kakao 4 Gramm
Milch 5 Gramm
Grieß 4 Gramm
Gemahlene Nüsse 4 Gramm

Der perfekte Küchenhelfer

Mit unserer Umrechnungstabelle ist sicherlich schon viel gewonnen. Doch wirklich hilfreich ist auch ein Messbecher mit verschiedenen Einheiten. Wir haben euch unseren Lieblings-Messbecher* rausgesucht (der wirklich bei jedem Videodreh zum Einsatz kommt):

Fränkische Rezepte zum Nachmachen:

Guacamole: Avocado-DipVon AmelieEgal ob klassisch mit Tortilla-Chips oder als Beilage zu Brot oder Gemüse - dieser würzige Dip aus Avocado, auch Guacamole genannt, ist ein echtes Highlight auf der nächsten Party. Wer mag, kann das Rezept beliebig abwandeln und zum Beispiel etwas Joghurt oder Crème fraîche hinzufügen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!
Blumenkohlsuppe mit MeerrettichVon Fränkische RezepteUnsere leckere Blumenkohlsuppe ist genau das richtige für kalte Temperaturen: Der cremige Blumenkohl wird durch würzigen Meerrettich ergänzt. Dazu passt ein frisches Bauernbrot oder auch etwas Körniges.
Fisch-Gröstl mit BratkartoffelnVon Fränkische RezepteDas Rezept für Fisch-Gröstl mit Bratkartoffeln ist ideal zur Resteverwertung. Ihr habt noch etwas Fisch und Kartoffeln vom Vortag übrig? Dann ist dieses Gericht perfekt. Die Zubereitung ist außerdem unkompliziert und ihr könnt das Fisch-Gröstl innerhalb von einer halben Stunde genießen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.