Jeden Tag im Homeoffice arbeiten – eine ungewohnte Situation für die meisten von uns. Normalerweise verbringt man den Großteil des Tages im Büro, holt sich vielleicht zum Frühstück ein Brötchen oder Müsli aus der Kantine und um 12 Uhr stellt man sich in die Schlange vor der Essensausgabe. Auf der Arbeit ist man also ohne großen Aufwand bestens versorgt. Zuhause gestaltet sich die kulinarische Verpflegung dahingegen oft schwieriger.

Das muss aber nicht der Fall sein! Wir zeigen euch schnelle Rezepte, mit denen ihr euch im Homeoffice selbst bewirtet. Auch wer eher selten am Herd steht, wird in den Kategorien „schnell zubereitet“, „schnell aufgewärmt“ und „schnell gegessen“ mit Sicherheit fündig. Weitere Gerichte, die in Null-Komma-Nix auf dem Tisch stehen findet ihr unter unserem Tag #schnell. Wenig Zeit zum Kochen ist kein Grund, auf Geschmack zu verzichten!

Rezepte zum Vorbereiten: Schnell aufgewärmt

„Linsen und Spotzen“: Fränkische Linsensuppe mit MehlklößchenVon Fränkische RezepteEin einfaches und günstiges Gericht aus der fränkischen Suppenküche: Linsensuppe mit Mehlspatzen oder liebevoll "Linsen und Spotzen" genannt. Sie besteht im Wesentlichen aus Linsen und gedünsteten Zwiebeln in einer kräftigen Suppenbrühe und wird mit gekochten Mehlspatzen serviert. Es ist schnell zubereitet, sehr nahrhaft und bringt den Geschmack fränkischer Hausmannskost auf den Teller.
Spargelcremesuppe aus SpargelschalenVon JuMaiDieses Rezept für eine köstliche Spargelcremesuppe beweist, wie kreativ und lecker man Spargelreste verwerten kann. Hergestellt aus den Resten von frischem, weißen Spargel, ist die Suppe schnell gemacht und total lecker.
BrätspätzlesuppeVon Fränkische RezepteWer mal wieder Lust auf traditionelle Küche hat, für den haben wir hier eine Idee: Brätspätzlesuppe. Das ist eine Suppe aus klarer Brühe, in die Spätzle aus Brät gegeben werden. Das Brät bekommt ihr beim Metzger eures Vertrauens. Wir haben Kalbsbrät genommen, ihr könnt aber auch normales Bratwurstbrät nehmen. Ihr rührt einen einfachen Spätzleteig an, gebt ihn in die Brühe und habt im Handumdrehen eine klassische süddeutsche Suppe gezaubert!

Wer keine Lust oder Zeit hat in der Mittagspause noch schnell den Kochlöffel zu schwingen, der kann das einfach am Abend vorher tun. Unsere Empfehlung: Eintöpfe und Suppen! Die flüssigen Speisen sind schnell zubereitet und noch schneller aufgewärmt. Außerdem enthalten Eintöpfe und Suppen viel Gemüse und somit wertvolle Mikro-Nährstoffe, die die Konzentration am Schreibtisch fördern. Wie wäre es also mit einer deftigen Fränkischen Linsensuppe oder einer klassischen Erbsensuppe mit Würstchen? Einfach fünf Minuten auf dem Herd oder in der Mikrowelle aufwärmen und fertig ist das Essen!

Homeoffice-Kochbuch: Gut essen trotz Arbeitsstress*

Kochen unter Zeitdruck: Schnell zubereitet

Essen, das sich selber kocht – das wäre doch was! Kein Problem, denn wer die richtigen Rezepte kennt, kann mit minimalem Aufwand hochwertig schlemmen. Nur kurz die Zutaten schnippeln und mischen. Ob Käsekartoffeln mit Sahne-Lauch, die man auch prima noch am nächsten Tag essen kann, oder Brokkoli-Auflauf mit Tomaten, Frischkäse und Ei – ihr könnt nach spätestens 30 Minuten die Küche wieder verlassen. Für alle Fleisch-Fans empfiehlt sich bei letzterem noch eine ordentliche Portion Schinken mit in die Auflaufform zu geben!

Leckeres für zwischendurch: Schnell gegessen

Was wäre ein Tag im Homeoffice ohne schmackhafte Snacks? Wir haben zwei einfache Rezepte, die euch garantiert durch jedes Mittags- oder Nachmittagstief bringen. Ein süßer Snack für zwischendurch sind unsere simplen Haferkekse. Die Cookies sind schnell zubereitet und halten sich in einer Dose mindestens eine Woche – falls ihr sie nicht vorher leer futtert! Wer es lieber herzhaft mag, dem werden deftige Käse-Schinken-Muffins schmecken. Einmal zubereiten und die ganze Woche davon naschen!

Noch mehr schnelle Rezepte für’s Homeoffice:

Erdbeer-KäsekuchenVon Fränkische RezepteEin Käsekuchen geht immer, aber ein Erdbeer-Käsekuchen ist die perfekte Variante, um den Sommer auf den Tisch zu bringen. Dieser Kuchen vereint die köstliche Cremigkeit eines klassischen Käsekuchens mit der fruchtigen Frische von Erdbeeren. Das Beste daran: Der Backofen kann ausbleiben! Der Kuchen muss nämlich vor dem Servieren nur für ein paar Stunden in den Kühlschrank gestellt werden.
Zur EM: Bierkasten-KuchenVon Fränkische RezepteDie Heim-EM steht vor der Tür und das bedeutet nicht nur Public Viewing und sommerliche Fußballabende, sondern auch Grillpartys und fröhliche Feiern mit Freunden. Unser Bierkasten-Kuchen ist daher das ideale Mitbringsel und der perfekte Begleiter während der EM.
Nürnberger GwerchVon Fränkische RezepteWurstsalat ist ein echter Klassiker der deutschen Küche. Vor allem bei uns in Franken ist es eine sehr beliebte Brotzeit, die bei keinem ordentlichen Vesper fehlen darf. Aus Nürnberg kommt dabei eine ganz besondere Variante: Das "Nürnberger Gwerch". Gemacht mit Ochsenmaulsalat, rotem und weißem Pressack und Stadtwurst garantiert dieser Wurstsalat fränkische Tradition, die direkt auf dem Teller spürbar ist.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.